Kategorien

4 Audio-Babyphone im direkten Vergleich

Testmagazin

08/2022 - Testmagazin

Im Jahr 2021 werden allein in der Bundesrepublik Deutschland 795.517 Babys geboren - so viele wie 1997.1 Auch wenn sich viele Eltern ständig mit ihren Kindern beschäftigen und jeden bedeutsamen Moment ihrer Entwicklung miterleben wollen, brauchen vor allem Säuglinge viel Schlaf - im Zeitraum von 4 bis 6 Monaten werden beispielsweise 14 Stunden Schlaf benötigt, aufgeteilt in zahlreiche Minischläfchen. 2 Diese Minischläfchen sind auch deshalb so wichtig, weil das Kind das meiste von dem, was es tagsüber wahrnimmt, im Wachzustand in einer Welt verarbeitet, die sich ihm endlich erschlossen hat. 3 Schließlich hängt die Gesundheit von Körper und Geist des Babys in dieser Phase und auch in den folgenden Altersstufen von einer hohen Schlafmenge und -qualität ab. 4 Aus diesem Grund ist es wichtig, sich nicht an das schlafende Kind heranzuschleichen, da es dadurch ungewollt aus seiner Schlafphase herausgerissen werden könnte.

"795.517 Kinder haben im Jahr 2021 allein in der Bundesrepublik das Licht der Welt erblickt – so viele wie das letzte Mal im Jahr 1997.1 Auch wenn viele Eltern sich ihrem Spross im Weiteren andauernd widmen und all die wesentlichen Momente seines Werdens miterleben wollen: Gerade Kleinkinder müssen noch außerordentlich viel ruhen – so sind es in einer Altersspanne von 4–6 Monaten volle 14 Stunden der Ruhe, die sich in viele verschiedene Ruhephasen splitten. 2 Diese Ruhephasen sind auch essenziell, verarbeiten die Kinder in ihnen doch viel von alledem, was sie während des Wachens von der ihnen nun endlich erschlossenen Welt so wahrnehmen. 3 Von der Quantität und der Qualität der Ruhe in diesem Alter ist schließlich die Gesundheit des Geistes und des Körpers des Kindes auch in den sich anschließenden Altersspannen abhängig.4 Gerade daher sollte man davon absehen, sich während des Ruhens ans Kind heran zu schleichen und dadurch zu riskieren, es versehentlich aus der Ruhephase zu reißen. Wie es sich mit dem Wohl und Wehe des Kindes verhält, lässt sich schließlich auch sehr viel smarter kontrollieren: Mit einem modernen Babyphon! Wir haben uns dieses Mal 12 aktuelle Babyphone von 7links, Alecto, Babymoov, Philips Avant, reer & truelife vornehmen können – eine Gruppe von 4 Modellen, die Verbraucherinnen & Verbrauchern die Kontrolle allein via Audio erlauben, eine Gruppe von 5 Modellen, die Verbraucherinnen & Verbrauchern die Kontrolle via Audio & Video erlauben und schließlich eine Gruppe von 3 Modellen, die sich allein via App verwenden lassen."

1
Alecto DBX-88-ECO white/blue

Alecto DBX-88-ECO white/blue

93,3% - sehr gut »Testsieger«

»Die Tester fanden, dass dieses Modell nach dem Auspacken schnell und einfach einzurichten ist, dank der reaktionsschnellen Tasten, welche sich einen Millimeter emporheben, sowie die Qualität des Bildschirms, der alles Wichtige grafisch darstellt. Dieses Modell verfügt auch über einen lauten, schrillen und hochwertigen Ton. Nach etwa 50 Metern und 1.500 Millimetern Mauerwerk ging die Qualität des Tons verloren. Außerdem verfügt dieses Modell über ein Nachtlicht, das in einer angenehmen weißen Farbe leuchtet, 5 verschiedene Nachtklänge, einen einstellbaren Temperaturalarm und einen Timer.«

  • Alarme (Abstand, Schall, Temperatur & Timer)
  • bidirektionale Kommunikation (Talk Back)
  • Elterneinheit lokalisierbar
  • exzellente Qualität des Tons
  • Mikrophonsensitivität anpassbar (Vox)
  • keine App
  • Menüs verschachtelt
  • Audioqualität: 5 von 5 Punkte
  • Verwendbarkeit: 4,5 von 5 Punkte
  • Funktionsspektrum: 4,5 von 5 Punkte
  • Qualität des Materials: 4,5 von 5 Punkte

ab 64,01

12 Angebote

2
Babymoov Premium Care

Babymoov Premium Care

92,3% - sehr gut

»Ein Tester konnte jede Komponente dieses Produkts (Schieberegler, Tasten usw.) ohne Probleme verwenden, auch wenn der Halt manchmal nicht ausreichend war. Die Tester waren in der Lage, notwendiges Audiomaterial (Schreie, Weinen und mehr) in mehr als angemessener Akustik zu hören, nachdem sie über 1.500 Meter Mauerwerk gelaufen waren (die Akustik war nach etwa 51 Metern gemischt). Ein weißes Licht, das in der Nacht leuchtet, sechs Nachtlieder und ein Temperaturalarm, der eingestellt werden kann, sind tolle Funktionen. Ein Timer, der zum Beispiel an das Milchgeben erinnert, ist hier nicht vorhanden.«

  • Alarme (Abstand, Schall & Temperatur)
  • ansprechende Qualität des Tons
  • Mikrophonsensitivität anpassbar (Vox)
  • bidirektionale Kommunikation (Talk Back)
  • Nachtlicht
  • Elterneinheit nicht lokalisierbar
  • keine App
  • kein Timer
  • Audioqualität: 4,5 von 5 Punkte
  • Verwendbarkeit: 4,5 von 5 Punkte
  • Funktionsspektrum: 4,5 von 5 Punkte
  • Qualität des Materials: 4,5 von 5 Punkte

ab 99,90

2 Angebote

3
Alecto DBX120

Alecto DBX120

90,2% - gut

»Obwohl es sich um ein einfaches Design handelt, dominiert bei diesem Modell die weiße Farbe. Obwohl die Tasten bei diesem Gerät gut funktionieren, kann man sie nicht allein durch Erfühlen identifizieren, da die Tastenfelder völlig flach sind. Das Audiomaterial (Schreie, Weinen, etc.) war immer von guter Qualität, aber der Stream wurde nach etwa 45 Metern Mauerwerk und 1.500 Millimetern instabil. Das Nachtlicht leuchtet in einem sanften weißen Farbton, der nicht verändert werden kann, und hat fünf verschiedene Melodien für die Nacht. Der Temperaturalarm, der nicht nach den Wünschen des Verbrauchers eingestellt werden kann, ist ebenfalls enthalten. Das Modell verfügt zwar nicht über eine Zeitschaltuhr, bietet aber eine Zeitschaltuhr.«

  • Alarme (Abstand, Schall & Temperatur)
  • ansprechende Qualität des Tons
  • Mikrophonsensitivität anpassbar (Vox)
  • bidirektionale Kommunikation (Talk Back)
  • Nachtlicht
  • Elterneinheit nicht lokalisierbar
  • keine App
  • kein Timer
  • Audioqualität: 5 von 5 Punkte
  • Verwendbarkeit: 4,5 von 5 Punkte
  • Funktionsspektrum: 4 von 5 Punkte
  • Qualität des Materials: 4,5 von 5 Punkte
4
Reer Rigi 50070

Reer Rigi 50070

84,2% - gut »Sieger Preis/Leistung«

»Verbraucher, die bereits mit ihren Grundbedürfnissen zufrieden sind, d. h. diejenigen, die Schreie, Weinen und andere Geräusche aus verschiedenen Winkeln in ihrem Haus hören möchten, werden dieses Gerät lieben. Der Audioinhalt ist von hoher Qualität, und es gibt viele Verbraucher, denen es nichts ausmacht, dass das Signal nach etwa 41 Metern Mauerwerk und 1.500 Millimetern an Stärke verliert. Der einzige negative Aspekt ist, dass das Gerät nur über ein sanftes weißes Nachtlicht verfügt, das nach vorne abstrahlt und in keiner Weise verändert werden kann. Die Tasten dieses Geräts können ebenfalls verbessert werden.«

  • Alarm (Abstand)
  • annehmbare Qualität des Tons
  • Elterneinheit lokalisierbar
  • Mikrophonsensitivität anpassbar (Vox)
  • bidirektionale Kommunikation (Talk Back)
  • keine App
  • kein Bildschirm
  • keine Nachtlieder
  • kein Temperatursensor
  • kein Timer
  • Audioqualität: 4,5 von 5 Punkte
  • Verwendbarkeit: 4 von 5 Punkte
  • Funktionsspektrum: 4 von 5 Punkte
  • Qualität des Materials: 4,5 von 5 Punkte

ab 33,81

22 Angebote