Kategorien
  • Apple iPhone 11 Pro Max 64GB Midnight Green
  • Apple iPhone 11 Pro Max 64GB Midnight Green
  • Apple iPhone 11 Pro Max 64GB Midnight Green
  • Apple iPhone 11 Pro Max 64GB Midnight Green
  • Apple iPhone 11 Pro Max 64GB Midnight Green
Apple iPhone 11 Pro Max 64GB Midnight Green

Apple iPhone 11 Pro Max 64GB Midnight Green Test

(453 Kundenbewertungen - Eigene Bewertung abgeben)
92 %
6 %
1 %
0 %
1 %
alle Meinungen anzeigen
6 Tests
91 / 100
sehr gut
Apple iPhone 11 Pro Max 64GB Midnight Green Testnote
4,9
Rezension schreiben
ab: 1.019,00 €
bis 1.237,00 €
6 Testberichte
453 Rezensionen
12 Angebote
Produkttyp Dual-Sim Handy, LTE Smartphone, Phablet
Farbe grün, schwarz
Features Dual-Sim, Kamera, Wasserdichtheit
mobile Datenkommunikation EDGE, GPRS, GSM, HSDPA, HSPA+, LTE, UMTS, VoLTE, WCDMA
Display-Auflösung 2.688 x 1.242 Pixel
Bauart Barren Handy
Gehäusematerial Aluminium, Edelstahl, Glas
Schutzart IP68
Serie Apple iPhone
Smartphone Klasse High-End-Klasse
Produkt-Besonderheiten 3D-Gesichtserkennung für schnellere Entsperrung, Face ID, TrueDepth Kamera, neuster WLan Standard Wi-Fi 6(ax), optischer Kamerazoom, sehr schneller A13 Bionic Prozessor
Display-Besonderheiten HDR-Display, Super Retina XDR Display, True-Tone-Display
Display-Diagonale metrisch 15,5 cm
Akku-Eigenschaften Schnellladefunktion, fest verbauter Akku, kabelloses Laden (Wireless Charging)
Akku-Kapazität 3.500 mAh
Kamera-Feature AI-Camera, Animojis, Deep Fusion, Memoji
Kameraauflösung 12 Megapixel
Anschlüsse Lightning
Mobilfunkstandard 2G, 2G (EDGE), 2G (GSM), 3G, 3G (HSDPA), 3G (HSPA+), 3G (UMTS), 4G, 4G (LTE)
Betriebssystem iOS 13
Arbeitsspeicher (RAM) 6 GB
Audiofeature Dolby Atmos
Hersteller Apple
Serie Apple iPhone 11 Pro Max
GTIN / EAN 00190199382374
Produktname Apple iPhone 11 Pro Max 64GB Midnight Green
Bewertung 91 von 100 Punkte
Testberichte 6
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
Preisalarm aktivieren
Zu den Testberichten Tests Zu den Preisen Preise Zu den Meinungen Meinungen Zum Datenblatt Datenblatt

Apple iPhone 11 Pro Max 64GB Midnight Green Test aus Verbrauchermagazinen

Sortierung:
sehr gut
 
(2)
gut
 
(2)
befriedigend
 
(0)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(2)
  • hervorragende Performance
  • sehr gute Ausstattung
  • gute Kameraausstattung
  • hoher Bedienkomfort
  • sehr stabile Bauweise
  • gute Laufzeiten
  • alle aktuellen Übertragungsstandards
  • Netzempfindlichkeit und Sprachqualität nur mäßig
  • teuer
  • ohne microSD-Slot
  • kein Kopfhöreranschluss
96%

1,2 - sehr gut

CHIP Online

„Apples iPhone 11 Pro erweist sich im Test als ein Spitzen-Handy, das kaum Wünsche offen lässt. Optisch hat sich gegenüber dem Vorgänger zwar nicht viel geändert, dafür überzeugen die inneren Werte vollends: Die Performance setzt wieder neue Maßstäbe, hervorragend sind auch Display, Kamera sowie endlich die Akkulaufzeit. Das lässt sich Apple fürstlich bezahlen.“

  • Herausragende Performance
  • Sehr gute Kamera mit vielen Funktionen
  • Sehr gute Akkulaufzeit
  • Hoher Preis
  • Kein microSD-Kartenslot
  • Kein 3,5mm-Kopfhöreranschluss
92%

87 Punkte - sehr gut

PCgo

„Apple betreibt eine gelungene Modellpflege und findet mit dem iPhone Pro 11 Max zu alter Stärke zurück. Die Kamera samt Akku sind Spitze, enttäuschend der freie Speicher.“

88%

1,6 - gut

- Platz: 3 von 8

Computer Bild

„Das stattliche Samsung Galaxy S20 Ultra übernimmt ohne eine echte Schwäche die Spitze im neuen Computer-Bild-Test. Der Preis-Leistungs-Sieg geht an Huaweis P3ß Pro. Dem iPhone 11 fehlen OLED sowie Schnellladenetzteil. Und 5G gibt es bei Apple nicht für Geld und gute Worte. Das ist heute noch verschmerzbar, aber übermorgen mindestens ärgerlich.“

  • Tolle Kamera mit Tele/Ultraweitwinkel
  • schnell
  • ausdauernd
  • Kein 5G
  • langes Laden trotz starkem Netzteil
  • Notch
86%

1,7 - gut

- Platz: 1 von 37

Stiftung Warentest

„37 neue Handys im Vergleich Neu in den Handy-Tests der Stiftung Warentest 37 aktuellen Smartphones. Darunter sind teure Oberklassemodelle wie das Apple iPhone 11 Pro Max und iPhone 11 Pro, oder das Samsung Galaxy Note 10+ und Samsung Galaxy Note 10, spannende Mittelklasse-Geräte, etwa die neuen Google-Geräte Pixel 3a und Pixel 3a XL, aber auch günstigere Modelle wie etwa das Xiaomi Redmit Note 7.

Huawei-Geräte und Updates – ungewisse Zukunft Für Käufer von Huawei- und Honor-Geräten ist ungewiss, ob und wie sie zukünftig mit Updates versorgt werden. Nach derzeitigem Stand werden Huawei- und Honor-Geräte keine neuen Android-Betriebssystemversionen mehr erhalten und möglicherweise auch den Google Play Store sowie andere Google-Dienste wie Google Maps und GMail nicht mehr nutzen können. Der Grund: Infolge des von der US-Regierung ausgerufenen „Telekommunikationsnotstandes“ hat Google seine Geschäfte mit Huawei abgebrochen. Huawei sagte uns zur aktuellen Situation auf Nachfrage: „Huawei wird weiterhin Sicherheitsupdates und Services für alle Huawei- und Honor-Smartphones sowie Tablets zur Verfügung stellen, die bereits verkauft wurden oder auf Lager sind. Die Dienste können weiter wie gewohnt genutzt werden.“

Handys – große Unterschiede bei Preis, Qualität und Ausstattung Smartphones leisten Erstaunliches. Sie verfügen über Rechenleistung und Speicherplatz an die früher normale Computer nicht herankamen. Dementsprechend kosten die Spitzen-Smartphones inzwischen an oder gar über 1 000 Euro. Doch so viel muss niemand ausgeben für ein gutes Handy, denn die Preise sinken nach der Markteinführung oft schnell: Die besten Handys ohne Vertrag aus dem Vorjahr oder Vorvorjahr sind oft deutlich billiger zu haben – mit nur wenig Abstrichen bei der Leistung gegenüber den aktuellen Modellen. Außerdem gibt es Einsteiger-Smartphones, die von Anfang an für unter 200 Euro zu haben sind. Und: Der Preis ist nicht das einzige Kaufkriterium. Viele wichtige Unterschiede zeigen sich erst im Test:

Beim Telefonieren. Große Unterschiede selbst in dieser Kerndisziplin: Finden Sie Handys mit gutem Empfang. Beim Knipsen. Unsere Tests zeigen: Wirklich gute Handy-Kameras sind Mangelware. Beim Hören. Manche Handys bringen schlechte Kopfhörer mit oder haben gar mit Störgeräuschen zu kämpfen. Beim Navigieren. Längst nicht alle Smartphones finden ihre GPS-Position schnell und genau. Beim Herunterfallen. Etliche – auch teure – Smartphones gehen im Falltest zu Bruch. Handykauf – auch eine Frage des Systems Eine wichtige Vorentscheidung bei der Suche nach dem passenden Smartphone fällt durch die Wahl des Betriebssystems. Nachdem Blackberry und Microsoft ihre Handy-Betriebssysteme eingestellt haben, hat der Käufer fast nur noch die Wahl zwischen Android-Handys oder iPhones Die beiden Systeme im Vergleich.

App-Angebot. Ein wichtiger Unterschied ist die Zahl der verfügbaren Zusatzprogramme, der Apps: Für das iPhone-Betriebssystem iOS und das Google-System Android gibt es inzwischen Hunderttausende von Apps. Für andere Systeme sind es längst nicht so viele.

System-Philosophie. Weiterer Unterschied bei den Betriebssystemen: Android ist etwas offener, iOS etwas geschlossener. Geschlossener heißt: Hier setzt das System den Nutzern enge Grenzen: Apps gibt es nur aus einer Quelle, der interne Speicher ist nicht erweiterbar, und zum Datenaustausch mit dem PC sind spezielle Programme nötig. Innerhalb dieser Grenzen ist das Leben besonders für Einsteiger oft einfacher und sicherer. Versiertere Nutzer schätzen es dagegen, dass sie etwa ein Android-Handy am Rechner einfach als USB-Laufwerk anmelden können und dass sie Apps darauf auch aus anderen Quellen installieren können als nur aus dem App-Shop eines einzigen Anbieters.

Update-Praxis. Updates fürs Smartphone sind wichtig. Sie schließen Sicherheitslücken und aktualisieren das Betriebssystem des Telefons. Die Stiftung Warentest hat zuletzt 152 Handys von zwölf Anbietern über einen Zeitraum von zwei Jahren auf Updates überprüft. Details lesen Sie im PDF des Berichts aus test 5/2019.

Aktuelle Handys im Vergleich: Starke Akkus, schwache Akkus Weiterer Nachteil besonders großer Bildschirme: Sie verbrauchen mehr Strom. Nicht immer sind die Akkus dem gewachsen. Bei den Akkulaufzeiten im Surfbetrieb zeigen sich im Test erhebliche Unterschiede. Ärgerlicher Trend: Die allermeisten Smartphones haben inzwischen fest verbaute Akkus. Der Nutzer kann dann unterwegs nicht mal eben einen Ersatzakku einlegen, wenn der erste leer ist. Und wenn der Akku am Ende seiner Lebenszeit ist, muss der Nutzer das Gerät zum Akkuwechsel einschicken.

Der Trend geht zur zweiten Sim-Karte

In Asien gibt es sie schon lange, bei uns setzen sie sich nun auch zunehmend durch: „Dual-Sim-Handys“ mit einem Steckplatz für eine zweite Sim-Karte. Sie können zwei Mobilfunkanschlüsse parallel nutzen. Das ist praktisch für eine Reihe von Anwendungen:

Dienstlich und privat. So kann der Nutzer mit demselben Handy über einen privaten und einen dienstlichen Anschluss telefonieren.

Zwei Tarife nutzen. Oder er nutzt den einen Anschluss, um billig zu telefonieren, etwa mit einem Community-Tarif, und den anderen für einen günstigen Datentarif.

Für die Auslandsreise. Auf Auslandsreisen kann er dank heimatlicher Sim weiter über seinen gewohnten Anschluss erreichbar sein, während eine zweite, örtliche Sim-Karte für Inlandsgespräche und Datenverbindungen dient.

Zum Vergleich Handys mit Dual-Sim

Zweite Sim-Karte – die Tücken liegen im Detail Viele aktuelle Dual-Sim-Handys haben eine Einschränkung: Der zweite Sim-Steckplatz dient auch als Speicherkarten-Slot. Der Nutzer muss sich entscheiden, ob er den hybriden Steckplatz mit einer zweiten Sim-Karte oder mit einer Speicherkarte bestückt – beides gleichzeitig geht nicht. Bei den aktuellen Smartphones des Testjahrgangs lassen sich nur Alcatel und Gigaset, Samsungs Galaxy A6 und A6+ sowie das Sony Xperia XA2 Ultra mit einer zweiten Sim-Karte und einer Speicherkarte erweitern.

Tipp: Sie können Handys mit Dual-Sim die in der Datenbank filtern. Wenn sich Sim und Speicherkarte (microSD) den zweiten Platz teilen müssen, erkennen Sie das an einer Fußnote Handys mit Dual-Sim.

Aufgepasst: Einige Smartphones sind in zwei Varianten erhältlich – als Single-Sim oder Dual-Sim. Beim Vergleich von Angeboten etwa mit Online-Preissuchmaschinen gehen diese Produktvarianten oft durcheinander. Wer ein Smartphone mit zweitem Sim-Steckplatz sucht, sollte sich beim Händler noch einmal versichern, dass sich das Angebot wirklich auf die Dual-Sim-Version bezieht.

Kamera und Musikspieler – Pixelwahn und maue Ohrhörer Eingebaute Kameras. Die Werbung prahlt oft mit hohen Pixelzahlen der eingebauten Kameras. Doch die Auflösung in Megapixel sagt noch nichts über die Bildqualität. Sie hängt viel stärker von der Qualität der Optik ab. Nur wenige Handys haben richtig gute Kameras. Viele schwächeln bei der Videoqualität, oder sie haben eine zu lange Auslöseverzögerung.

Klangqualität. Bei der Klangqualität der Musikspielerfunktion ist oft der mitgelieferte Kopfhörer das schwächste Glied. Sofern das Handy dafür einen Standard-3,5mm-Anschluss hat, lässt sich der mitgelieferte Kopfhörer immerhin problemlos ersetzen. Manche Handys nutzen stattdessen den USB-C- oder Lightning-Anschluss auch für den Kopfhörer. Dann ist für Standard-Kopfhörer ein Adapter nötig. Mitunter ist aber auch die Klangqualität des Handys selbst schon dürftig. Das lässt sich dann auch mit den besten Kopfhörern nicht beheben. Zunehmend werden Handys ohne Kopfhörer ausgeliefert zu unseren Kopfhörer-Tests. Das fließt negativ in die Note für den Musikspieler ein.“

  • Telefon: 2,9 - befriedigend
  • Internet und PC: 0,9 - sehr gut
  • Kamera: 1,7 - gut
  • Ortung und Navigation: 1,5 - sehr gut
  • Musikspieler: 1,7 - gut
  • Handhabung: 1,4 - sehr gut
  • Stabilität: 1,3 - sehr gut
  • Akku: 2,2 - gut
/

ohne Note

Computerbase.de

„Mit dem iPhone 11 und dem iPhone 11 Pro macht Apple mehrere große Schritte nach vorne. Das betrifft vor allem die Bereiche Kamera, Akku und Prozessor. Die neue Dual- respektive Triple-Kamera ist nach Jahren mit maximal einer oder zwei Linsen nicht nur hinsichtlich der Anzahl der Objektive ein Zugewinn. Drei Linsen gibt es zwar auch bei Android, Apple setzt das Ganze aber wieder äußerst gekonnt um. Der Hersteller bohrt seine Kamera-App auf und holt über die eigene Software deutlich mehr aus den Rohdaten heraus als die Jahre zuvor. Vermeintlich verhunzte Fotos lassen sich über die Fotos-App retten.

Das Ultraweitwinkelobjektiv sorgt für spektakuläre Aufnahmen, sodass es von Apple die richtige Entscheidung war, das iPhone 11 damit und nicht mit dem Teleobjektiv auszustatten. Hinsichtlich der abgelieferten Qualität liegt aber noch Potenzial brach. Die Bilder sehen zwar beeindruckend aus, halten im Detail aber nicht mit dem Weitwinkelobjektiv mit, das klar die besten Fotos liefert. Es sollte das Objektiv der Wahl bleiben, wenn die Szene nicht eines der anderen Objektive voraussetzt. Apples neuer Nachtmodus war lange überfällig, ist aber gut umgesetzt worden, wenngleich dafür viel Kontrolle an das Smartphone abgegeben werden muss. Apple will eben, dass sich Anwender möglichst wenige Gedanken machen müssen.

Weil Apple 3D Touch den Rücken kehrt, ist mehr Platz für größere Akkus in den Smartphones. Davon profitieren insbesondere die beiden Pro-Modelle, denn im iPhone XR gab es auch schon vorher kein 3D Touch, sodass das iPhone 11 nur eine Stunde mehr Laufzeit bietet. Im iPhone 11 Pro Max sind es hingegen gleich fünf Stunden mehr, was sich in deutlich längeren Akkutests und auch im Alltag bemerkbar macht. Das iPhone 11 führt sorgenfrei durch einen, das iPhone 11 Pro Max aber auch durch zwei Tage oder einen mit hoher Belastung. Wer viel unterwegs ist, hat jetzt eine Sorge weniger.

All diese Verbesserungen wären nicht ohne Apples neuen Prozessor möglich. Der A13 Bionic ist schneller und sparsamer zugleich. Der Konkurrenz von Qualcomm oder Samsung lässt er in den Benchmarks keine Chance, die Reserven für die kommenden Jahre sind mannigfaltig vorhanden. Das ist wichtig, denn bei Apple können Kunden von mehreren Jahren mit kostenlosen und schnellen iOS-Updates samt neuen Funktionen ausgehen. Das ist ein großer Vorteil gegenüber den meisten Android-Smartphones. Das iPhone 11 ist das vernünftige Upgrade

Die meisten Veränderungen am neuen iPhone-Lineup treffen glücklicherweise nicht nur auf die exorbitant teuren Pro-Modelle zu, sondern auch auf das iPhone 11, das damit das attraktivste der neuen Smartphones ist und für Nutzer eines iPhone 7, iPhone 8 oder noch älteren Apple-Gerätes ein sehr gutes Upgrade darstellt. Schade nur, dass zu Preisen ab 799 Euro weiterhin 64 GB und ein lahmes 5-Watt-Netzteil Standard sind.

Wer sich allerdings einmal an die ausgezeichnete Qualität der im iPhone X oder iPhone XS verbauten OLED-Displays gewöhnt hat, wird kaum an den Pro-Modellen vorbeikommen. Besitzer eines iPhone XS sollten trotz der Verbesserungen bei Akku und Kamera widerstehen, zu unvernünftig wäre schon jetzt der Wechsel zu einem neuen Modell. Nutzer eines iPhone X sind eher die Zielgruppe und erhalten mit dem iPhone 11 Pro ein solides Upgrade. Der Einstiegspreis von 1.149 Euro schmerzt weiterhin.“

  • A13 Bionic mit großer Leistungsreserve
  • Helles LCD mit guter Darstellung
  • Etwas schnelleres Face ID
  • Deutlich aufgewertete Dual-Kamera
  • Beste Videoaufnahmen mit 4K60
  • Software-Updates für viele Jahre
  • Äußerst hochwertige Materialwahl
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Besserer IP68-Schutz bis 2 Meter
  • Sehr gute Stereo-Lautsprecher
  • Alle aktuellen Übertragungsstandards
  • Kabelloses und schnelles Laden
  • Ultraweitwinkel mit weichen Fotos
  • Nur 64 GB für das Basismodell
  • Lahmes 5-Watt-Netzteil
  • Nur ein Jahr Garantie ohne AppleCare
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
/

ohne Note

Foto Hits

„Die Kameras des iPhone 11 Pro überzeugen. Es bietet allerdings nicht so viel Zoom-Spielraum wie das Samsung Galaxy S20 Ultra, mit dem man näher ans Motiv kommt.“

  • Trotz fehlenden Tiefensensors gelingen überzeugende Aufnahmen im Porträtmodus.
  • Die 52 Millimeter der "Tele"-Kamera sind ausbaufähig.

12 Angebote zu Apple iPhone 11 Pro Max 64GB Midnight Green *

* Daten vom 09.07.2020 23:11 Uhr.

Fragen zu Apple iPhone 11 Pro Max 64GB Midnight Green

Um eine Frage stellen zu können, musst du dich zunächst einloggen.

Die neuesten Fragen in der Kategorie Handys:

Hat das Mi Note 10 Pro eine Dual-SIM-Funktion?

Xiaomi Mi Note 10 Pro Midnight Black

Wie viel speicher kann man hier maximal haben?

Nokia 6.2 64GB Ceramic Black

Verwandte Produkte

Samsung Galaxy S20 Plus Cosmic Grey Samsung Galaxy S20 Plus Cosmic Grey 94/100 (2 Tests) - ab 719,00 €
Apple iPhone 11 256GB Black Apple iPhone 11 256GB Black 88/100 (5 Tests) - ab 837,90 € (14)
Samsung Galaxy A71 Prism Crush Black Samsung Galaxy A71 Prism Crush Black 90/100 (2 Tests) - ab 374,00 € (338)
OnePlus 8 Pro 256GB Glacial Green OnePlus 8 Pro 256GB Glacial Green 96/100 (4 Tests) - ab 964,99 € (27)
Samsung Galaxy A51 Prism Crush Black Samsung Galaxy A51 Prism Crush Black 88/100 (3 Tests) - ab 8,49 € (64)
Samsung Galaxy S20 Ultra 5G 128GB Cosmic Grey Samsung Galaxy S20 Ultra 5G 128GB Cosmic Grey 93/100 (9 Tests) - ab 885,99 € (131)
Nokia 5.3 4GB Charcoal Nokia 5.3 4GB Charcoal 82/100 (2 Tests) - ab 188,70 €
Samsung Galaxy S20 Plus 5G 128GB Cloud Blue Samsung Galaxy S20 Plus 5G 128GB Cloud Blue 89/100 (4 Tests) - ab 859,00 € (40)
Apple iPhone Xr 64GB schwarz Apple iPhone Xr 64GB schwarz 88/100 (14 Tests) - ab 2,90 € (423)
Huawei P30 Pro 128GB Aurora Huawei P30 Pro 128GB Aurora 92/100 (16 Tests) - ab 519,00 € (375)
Samsung Galaxy S20 Cloud Blau Samsung Galaxy S20 Cloud Blau 90/100 (2 Tests) - ab 658,99 € (65)
Apple iPhone SE (2020) 256GB White Apple iPhone SE (2020) 256GB White 92/100 (5 Tests) - ab 599,00 € (83)
   

453 Meinungen zu Apple iPhone 11 Pro Max 64GB Midnight Green

Sortierung:
5 Sterne
 
(415)
4 Sterne
 
(29)
3 Sterne
 
(4)
2 Sterne
 
(2)
1 Stern
 
(3)
4,9
453 Meinungen davon 46 Rezensionen von Amazon davon 407 Rezensionen von Otto Stand: 14.06.2020

Bestes IPhone!!

einer Kundin - (Dezember 2019)

Ich bin total begeistert. Auch bei mir stand eine lange l Lieferzeit (02.2020). Ich habe mein Handy, auf den Tag genau, 3 Wochen nach meiner Bestellung erhalten! Lieben Dank! Und zum Handy an sich.. ja was soll ich sagen. Mega! Bin ein totaler Apple Fan..... Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Tolles Smartphone

einem Kunden - (November 2019)

Tolles Smartphone Kann ich Weiterempfehlen sollte Februar 2020 kommen aber kam im Oktober Super Farbe Nachtgrün ist auch Top Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Tolles Teil

Lisa S. - (Januar 2020)

Das habe es am 03.01.20 bestellt und es war am 09.01.20 schon bei mir zuhause. Obwohl es hieß “erst Ende Februar” toller Service von Otto. Zum iPhone es ist teuer aber es hat wirklich toll. Akku ist der absolute genial, habe es in 4 Tagen 2 mal aufladen... Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Super

einer Kundin - (Januar 2020)

Sehr schönes Handy und seh gutes Qualität und weiter empfehlen ?? Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Ich bin super zufrieden mit meinem neuen ...

Nina B. - (Januar 2020)

Ich bin super zufrieden mit meinem neuen iPhone. Bin von dem IPhone 7 zum IPhone 11 pro Max gewechselt und es hat sich wirklich gelohnt. Es liegt trotz der Größe super in der Hand, die Kamera ist hervorragend und vor allem von der Akkulaufzeit bin ich sehr... Rezension auf Otto zu Ende lesen.

ist eben ein iPhone. Genial

Heinz C. - (Januar 2020)

Teures iPhone? Ja. Aber es ist auch in einem Jahr noch teuer, wenn einem andere Marken schon nachgeworfen werden. Man kann bei Smartphones nicht mehr viel neu erfinden daher kommt viel auf die Verarbeitung an. Die ist bei Apple immer besonders. Das Design ist... Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Super Handy,nach einem Tag war der Artikel da

Anika H. - (November 2019)

Ich muss echt Glück gehabt haben denn nach nur einem Tag war das Handy bei mir.Zum Handy:Die Kamera ist super ich hatte vorher das XS Max dazu muss man sagen das dass Akku beim 11 Pro Max wirklich 1,5 Tage hält.Im Gegensatz zum XS Max.... Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Super Handy!

einer Kundin - (November 2019)

Am 04.10. bestellt und am 29.10. bekommen. Toller Service, obwohl bis Ende Februar 2020 stand. Tolles Handy, war mir wegen der Größe nicht sicher, aber trotzdem gut zu handhaben... Daumen hoch!!! Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Super Qualität

einer Kundin - (Februar 2020)

ich habe es heute erhalten und bin jetzt schon verliebt. Es macht einfach super schöne Bilder und ist bis jetzt das beste Iphone das ich hatte. Bin super zufrieden. Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Top iPhone 11 pro Max

einem Kunden - (November 2019)

Also ich kann das iPhone nur weiter empfehlen die Kamera im Nacht Modus ist einfach nur der Hammer da hat apple mal wieder richtig was rausgehauen da können die anderen Anbieter einpacken weiter so ? Rezension auf Otto zu Ende lesen.
Meinungen 1 bis 10 von 116
   

iPhone 11 Pro Max 64GB Midnight Green Produktinformationen

Allgemeine Daten

Bauart

Barren Handy

Farbe

grün, schwarz

Gehäusematerial

Aluminium, Edelstahl, Glas

Lieferumfang

Dokumentation, Headset, Kopfhörer, Kurzanleitung, Lightning auf USB Kabel, Lightning-Kabel, Netzteil, Schnellladegerät

Produkttyp

Dual-Sim Handy, LTE Smartphone, Phablet

Schutzart

IP68

Serie

Apple iPhone

Smartphone Klasse

High-End-Klasse

Ausstattung

Features

Dual-Sim, Kamera, Wasserdichtheit

Produkt-Besonderheiten

3D-Gesichtserkennung für schnellere Entsperrung, Face ID, TrueDepth Kamera, neuster WLan Standard Wi-Fi 6(ax), optischer Kamerazoom, sehr schneller A13 Bionic Prozessor

Sicherheit

Gesichtserkennung

Tasten (physikalisch)

Ein/Aus-Taste, Lautstärke-Regler

Display

Auflösungsstandard

Liquid Retina HD

Display-Auflösung

2.688 x 1.242 Pixel

Display-Besonderheiten

HDR-Display, Super Retina XDR Display, True-Tone-Display

Display-Diagonale

1792 x 828 px, 6,1 ", 6,5 Zoll

Display-Diagonale metrisch

15,5 cm

Display-Technologie

IPS-LCD

Display-Typ

OLED-Display

Displayeigenschaft

fettabweisend, kratzfest

Helligkeit

1.200 cd/m²

Kontrast

2.000.000:1

Pixeldichte

326 ppi, 458 ppi

Touchscreen

Haptic Touch, Multitouch, kapazitiver

Energiemerkmale

Akku-Eigenschaften

Schnellladefunktion, fest verbauter Akku, kabelloses Laden (Wireless Charging)

Akku-Kapazität

3.500 mAh

Akku-Ladezeit

50% in 30min

Akkulaufzeit bei Musikwiedergabe

65 Std., bis zu 80 h

Akkulaufzeit bei Videowiedergabe

17 Std., bis zu 20 h

Akkutyp

Li-Ionen

Aufladequelle

Ladegerät, kabelloses Laden

Kamera

Anzahl Frontkameras

1

Anzahl Hauptkameras

2

Auflösung Frontkamera

12 Megapixel

Auflösung Hauptkamera

12 Megapixel

Auflösung Hauptkamera 2

12 Megapixel

Aufnahmearten

Panoramafunktion, Serienbildfunktion, Slow-Motion Funktion, Zeitraffer

Aufnahmeeigenschaften

Geo-Tagging, Ultraweitwinkel, Weitwinkel

Aufnahmefunktionen Foto

Bokeh, Gesichtserkennung, Nachtaufnahme, Optische Bildstabilisierung, Panoramaaufnahme, Porträtaufnahme, Serienbildaufnahme, Smart HDR

Aufnahmefunktionen Video

Bildstabilisator, Kontinuierlicher Autofokus, Slow-Motion-Aufnahme (Zeitlupe), Sonic Zoom, Zeitraffer

Bildstabilisator

optisch (OIS)

Blitz

True Tone Blitz

Digital-Zoom

10 fach

Frontkamera Blende

f/2.2

Frontkamera Video-Bildrate

60 fps

Frontkamera Videoaufzeichnung

4K 3840 x 2160 Pixel

Frontkamera Videofunktion

Zeitlupe

Frontkamerafunktion

Bokeh-Modus, Display-Blitz, HDR, Portraitmodus, Selbstauslöser, Serienbild

Integriertes Hilfslicht

Blitz, Retina Blitz

Kamera-Feature

AI-Camera, Animojis, Deep Fusion, Memoji

Kameraauflösung

12 Megapixel

Kameraauflösung (Front)

12 Megapixel

Kameraauflösung 2. Rückkamera

12 Megapixel

Kameraauflösung 3. Rückkamera

12 Megapixel

Rückkamera Blende

f/1.8, f/2.0, f/2.4

Rückkamera Objektiv

Brennweite 13 mm, Brennweite 26 mm, Brennweite 52 mm, Tele, Ultraweitwinkel, Weitwinkel

Rückkamera Videoaufzeichnung

4K (60fps), 4K 3840 x 2160

Rückkamera Videofunktion

2x optischer Zoom, 6x digitaler Zoom, Stereoaufnahme, Zeitlupe, Zeitraffer, optische Bildstabilisierung

Rückkamerafunktion

AR-Modus, Autofokus, Bokeh-Modus, Dual-Kamera, HDR, KI unterstützende Funktionen, Kontinuierlicher Autofokus (CAF), Nachtmodus, Panorama, Portraitmodus, Rote Augen Korrektur, Schwarz-Weiß Modus, Selbstauslöser, Serienbild, Szenenerkennung, Touch-Fokus, Video-Bild

Videoaufnahmequalität

4K (Ultra-HD)

Zoomfaktor digital Hauptkamera

5 fach

Zoomfaktor optisch Hauptkamera

2 fach

optischer Zoom

2 fach

Konnektivität

Anschlüsse

Lightning

Audio-Ausgänge

Lightning

Bluetooth-Version

5.0, Bluetooth 5.0

GSM-Band

1800, 1900 MHz, 850, 900

LTE-Frequenzband

1 (2100 MHz), 12 (700 MHz), 13 (700 MHz), 17 (700 MHz), 18 (850 MHz), 19 (850 MHz), 2 (1900 MHz), 20 (800 MHz), 25 (1900 MHz), 26 (850 MHz), 28 (700 MHz), 29 (700 MHz), 3 (1800 MHz), 30 (2300 MHz), 32 (1500 MHz), 4 (1700 MHz), 5 (850 MHz), 66 (1700 MHz), 7 (2600 MHz), 8 (900 MHz)

Mobilfunkstandard

2G, 2G (EDGE), 2G (GSM), 3G, 3G (HSDPA), 3G (HSPA+), 3G (UMTS), 4G, 4G (LTE)

Netzwerkstandard

Bluetooth, NFC, WLAN (Wi-Fi)

Ortungstechnologie

GPS

SIM-Kartenleser

Dual-SIM

Simkartentyp

Dual-SIM, Nano-SIM + eSIM

Typ Anschluss

Lightning

UMTS-Band

1700, 1900 MHz, 2100, 850, 900

WLAN-Frequenzband

2,4 GHz, 5 GHz

WLAN-Standard

IEEE 802.11a, IEEE 802.11ac, IEEE 802.11ax, IEEE 802.11b, IEEE 802.11g, IEEE 802.11n

Wi-Fi-Standard

ax

lokale Verbindungen

AirDrop, AirPlay, Bluetooth, Dualband WLan, MIMO-WLan, NFC, WLAN, Wi-Fi Hotspot, WiFi-Calling (VoWiFi)

mobile Datenkommunikation

EDGE, GPRS, GSM, HSDPA, HSPA+, LTE, UMTS, VoLTE, WCDMA

Maße & Gewicht

Breite

7,57 cm, 77,8 mm

Gewicht

194 g, 226 g

Höhe

15,09 cm, 158 mm

Tiefe

0,83 cm, 8,1 mm

Software

App Store

App Store

Betriebssystem

iOS 13

Betriebssystemfamilie

Apple iOS

Bildformate

HEIF, JPEG

Messaging

Chat, E-Mail, MMS, Push Mail, SMS, Social Networking Dienste, iMessage

Navigationssoftware

Apple Maps

Sprachassistent

Siri

vorinstallierte Apps

App Store

Speicher

Speicher (intern)

64 GB

Speichergröße (intern)

64 GB

Technische Daten

Arbeitsspeicher (RAM)

6 GB

Audiofeature

Dolby Atmos

Bedienelemente

Sprachsteuerung, Touchbedienung

Ortungsdienste

A-GPS, BeiDou, GLONASS, GPS, Galileo

Prozessorhersteller

Apple

Prozessorname

A13 Bionic

Prozessortyp

A13 Bionic

SIM-Karte

Nano-SIM, eSIM

Sensoren

Annäherungssensor, Barometer, Beschleunigungssensor, Beschleunigungssensor (G-Sensor), Face ID, Gyroskop, Helligkeitssensor, Kompass, Kreiselsensor (Gyroskop), Näherungssensor, Umgebungslichtsensor

Wiedergabe-Komprimierverfahren

AAC, AAC-LC, ALAC (Apple Lossless), FLAC, H.264, HE-AAC, HE-AACv2, HEVC, M-JPEG, MP3, MPEG-4

mehr anzeigen

Weitere Produkte

Caterpillar S31 Caterpillar S31 ab 166,00 € (33)
Doro 2414 blau-silber Doro 2414 blau-silber ab 40,70 € (4)
DORO Primo 366 schwarz DORO Primo 366 schwarz ab 38,00 € (140)
DORO Primo 366 rot DORO Primo 366 rot ab 38,00 € (100)
DORO Primo 366 silber DORO Primo 366 silber 75/100 (1 Test) - ab 38,98 € (117)
   
Preisalarm

Wir informieren Dich einmalig sobald dein Wunschpreis für das Produkt Apple iPhone 11 Pro Max 64GB Midnight Green erreicht ist.

 

Aktuell günstigster Preis: 1.019,00 €

Dein Wunschpreis

Deine eMail-Adresse