Kategorien
  • Apple iPhone 12 Pro Max 128GB Pazifik-blau
  • Apple iPhone 12 Pro Max 128GB Pazifik-blau
  • Apple iPhone 12 Pro Max 128GB Pazifik-blau
  • Apple iPhone 12 Pro Max 128GB Pazifik-blau
  • Apple iPhone 12 Pro Max 128GB Pazifik-blau
  • Video zu Apple iPhone 12 Pro Max 128GB Pazifik-blau
Apple iPhone 12 Pro Max 128GB Pazifik-blau

Apple iPhone 12 Pro Max 128GB Pazifik-blau Test

(1025 Kundenbewertungen - Eigene Bewertung abgeben)
92 %
4 %
3 %
1 %
1 %
alle Meinungen anzeigen
12 Tests
92 / 100
sehr gut
Apple iPhone 12 Pro Max 128GB Pazifik-blau Testnote
4,8
Rezension schreiben
ab: 1.064,00 €
bis 1.259,90 €
12 Testberichte
1025 Rezensionen
39 Angebote
Farbe rot
Gehäusematerial Glas, Aluminium
Schutzart IP68
Display-Diagonale metrisch 13,7 cm
Mobilfunkstandard 5G, 4G (LTE), 3G (UMTS), 3G (HSPA+), 3G (HSDPA), 2G (GSM), 2G (EDGE)
Betriebssystem iOS 14
Hersteller Apple
Serie Apple iPhone 12 Pro Max
GTIN / EAN 00194252022221
Produktname Apple iPhone 12 Pro Max 128GB Pazifik-blau
Bewertung 92 von 100 Punkte
Testberichte 12
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
Preisalarm aktivieren
Zu den Testberichten Tests Zu den Preisen Preise Zu den Fragen und Antworten Fragen Zu den Meinungen Meinungen Zum Datenblatt Datenblatt

Apple iPhone 12 Pro Max 128GB Pazifik-blau Test aus Verbrauchermagazinen

Sortierung:
sehr gut
 
(5)
gut
 
(5)
befriedigend
 
(0)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(2)
  • sehr starke Rechenleistung
  • gute Kameraausstattung
  • schönes Design
  • Dual-SIM
  • hervorragendes, großes Display
  • gute Akkulaufzeit
  • angenehme Haptik
  • sehr gute Verarbeitung
  • starker Akku
  • kein Ladegerät im Lieferumfang
  • teuer
  • hohes Gewicht
  • etwas kopflastig
100%

überragend

Area DVD

„Ist ein Smartphone über 1.300 Euro wert? Diese Frage stellt sich beim iPhone offenbar nicht, denn die hohe Preispolitik hat bei Apple schon immer funktioniert, denn die iPhone-Jünger sind (auch gezwungenermaßen) treu. Beim 12er dürften sich Nutzer des Vorgängermodells dennoch die Frage stellen, ob der Umstieg lohnt, denn die Unterschiede halten sich in Grenzen. Einzig die bessere Kamera-Performance und die OLED-Displaytechnologie sind zwei Kernargumente. Auf der anderen Seite hat es Apple aber wieder versäumt einige Baustellen zu beseitigen. So muten der große Notch und die 60-Hertz-Bildwiederholrate mittlerweile fast schon nostalgisch an. Dass es keine Speichererweiterung gibt und die Bluetooth-Nutzung eingeschränkt ist, nehmen Fans als Apple-Marotte hin. Das Fehlen eines Netzteils ist nun eine neue.“

99%

exzellent

Foto Hits

„Wer mit dem iPhone 12 Pro Max unterwegs ist, kann die Kompaktkamera zuhause lassen. Auch anspruchsvollere Aufgaben bei wenig Licht meistert das Smartphone sehr gut.“

  • Die Leistung im Foto- und Videobereich ist durchweg hervorragend. Wer auf beste Bildqualität Wert legt, ist mit dem iPhone 12 Pro Max gut beraten.
  • So richtig traut sich Apple noch nicht in den Telebereich. Die 65 Millimeter sind aber ein Fortschritt gegenüber dem Vorgängermodell.
98%

1,1 - sehr gut

MAC LIFE

„Ohne Zweifel das aktuell beste iPhone - allerdings passt es in keine Hosentasche.“

  • großartige Kamera
  • riesiges Display
  • groß und schwer
98%

1,1 - sehr gut

MAC LIFE

„Ohne Zweifel das aktuell beste iPhone - allerdings passt es in keine Hosentasche.“

  • großartige Kamera
  • riesiges Display
  • groß und schwer
90%

4,5 von 5 Sterne

- Platz: 4 von 8

MAC LIFE

„Trotz der insgesamt guten Werte lässt das iPhone auch in Generation 12 eine echte Kamerarevolution vermissen. Wer auf ein optisches 5x-Zoom gehofft hatte, wird enttäuscht. Die Brennweite des Teleobjektivs wurde zwar verlängert, allerdings nur von 52mm auf 65mm. Resultat: Statt 2x-Zoom gibt es nun eine 2,5x-Variante. Wer – wie Apple selbst –trotzdem von 5x-Zoom spricht, meint damit das Verhältnis von Superweitwinkel (13mm) zu Tele-Optik. Mehr Marketing als wirklicher Nutzen also. Nützlich ist dagegen der größere Sensor der Hauptkamera. Dieser ist – neben dem riesigen und hellen 6,7-Zoll Display – auch die wichtigste Besonderheit des Max-Modells. ...“

89%

1,5 - gut »Testsieger«

- Platz: 1 von 7

Computer Bild

„Das iPhone 12 Pro Max ist das derzeit beste Smartphone. Mit starker Laufzeit, schnellem Prozessor und guter Kamera zieht Apple an der Android-Konkurrenz vorbei. Bei den kleinen Smartphones liefern sich Samsung und Apple ein enges Rennen: S20 und iPhone 12 Mini sind nach Noten gleichauf. Das S20 ist günstiger und daher Testsieger - dafür ist das iPhone 12 Mini das kleinste Top-Smartphone überhaupt.“

  • Tolles Display
  • lange Laufzeit
  • 5G
  • Schwer und kopflastig
  • Wie hoch sind Arbeits- und Bedientempo? Der A14-Chip macht Dampf
  • Wie gut sind Akku- und Ladeleistung? Sehr gute Akkulaufzeit
  • Wie gut sind die Kameras? Sehr gut, bis auf den Zoom
  • Wie gut ist der Bildschirm? Hell, Farben und Kontrast gut
  • Wie gut sind Ausstattung und Wertigkeit? Top-Ausstattung, wasserdicht
89%

1,5 - gut

- Platz: 2 von 6

Computer Bild

„Das Galaxy S21 Ultra setzt bei der Zoom-Fotografie neue Maßstäbe unter den Smartphones. Auch das enorm scharfe und helle Display beeindruckt. Um am Testsieger iPhone Pro und am Pro Max vorbeizukommen, reicht es aber nicht. Die haben beim Akku klar die Nase vorn und insgesamt kaum Schwächen. Die kleineren S21-Modelle bieten zwar gegenüber den Vorgängern wenig Mehrwert, überzeugen aber trotzdem. So erringt das S21 im Luxus-Testfeld als einziges Gerät unter 1000 Euro den Preis-Leistungs-Sieg.“

  • Bester Akku
  • gute Fotos auch im Dunkeln
  • Videos top
  • Groß und schwer
  • langsames Laden
  • Wie hoch sind Arbeits- & Bedientempo? Schnellster Handy-Prozessor
  • Wie gut sind Akku- und Ladeleistung? Extrem lange Laufzeit
  • Wie gut sind die Kameras? Sehr gut, Zoom enttäuscht
  • Wie gut ist der Bildschirm? Kontraststark und farbtreu
  • Wie gut sind Ausstattung & Wertigkeit? Viel Speicher, wasserdicht
89%

1,5 - gut »DIE BESTEN iPHONES«

- Platz: 1 von 3

Computer Bild

„Das iPhone 12 Pro (930 Euro) und 12 Pro Max (1020 Euro) sind die besten iPhones.“

86%

1,7 - gut

- Platz: 1 von 20

Stiftung Warentest

„Update im November: 16 neue Handys im Vergleich

Neu im Handy-Test der Stiftung Warentest: ?16 aktuelle Smartphones. Darunter Samsungs neues Einsteigermodell ?Samsung Galaxy A31, Preisschlager von Huawei und Wiko – ?Huawei Y5P und ?Wiko Y81 sowie das ?Motorola Moto G8 Power und das teure Topmodell ?Huawei P40 Pro Plus.

Exoten in der Datenbank: Fairphone und die Falter

Auch ein paar exotischere Modelle sind im Handy-Test der Stiftung Warentest vertreten: Das ?Samsung Galaxy Z Fold2 5G mit riesig ausfaltbarem Bildschirm, das modular aufgebaute ?Fairphone 3+, dessen Kunststoffteile laut Anbieter zu 40 Prozent aus recyceltem Kunststoff bestehen und das besonders robuste ?Cat S62 Pro, das der Anbieter als „Workphone“ bewirbt. Die integrierte Wärmebildkamera des Cat S62 Pro kann sogar Pfusch am Bau enthüllen.

Angaben zu Software-Updates

Zu den Ungewissheiten beim Smartphone-Kauf gehört die Frage: Wie lange kann der Nutzer mit Updates für das Betriebssystem rechnen? Bei allen ?Handys, die wir seit 2020 getestet haben, fragen wir dies bei den Anbietern ab. Dabei wollen wir von ihnen wissen:

Bis wann verspricht der Anbieter für sein Gerät Funktionsupdates, etwa von einer Android-Version auf die nächste? Und bis wann wird er dafür zumindest Sicherheits-Patches bereitstellen? Von bisher 14 befragten Anbietern haben immerhin 8 konkrete Aussagen getroffen: Google, LG, Nokia, OnePlus, Oppo, Samsung, Sony, Wiko konkrete Angaben gemacht. Wir hoffen, dass in Zukunft weitere Anbieter Zusagen zu ihrer Update-Politik machen.

Neue Huawei-Geräte ohne Google-Dienste

Seit dem September-Update finden erstmals Huawei-Geräte ohne Google-Dienste wie Google Maps, GMail oder den Google-Playstore den Weg in unsere Datenbank. Wir geben an, bei welchen Geräten noch Google-Dienste installiert sind und bei welchen nicht.

Der Hintergrund: Infolge des von der US-Regierung ausgerufenen „Telekommunikationsnotstandes“ hat Google seine Geschäfte mit Huawei abgebrochen. Eine Übergangsfrist ist mittlerweile ausgelaufen, eine neue Vereinbarung nicht in Sicht. Was das für Huawei-Käufer bedeutet, beantwortet der chinesische Anbieter auf eigenen Frage-Antwort-Seiten (auf ?Deutsch und auf ?Englisch). So versichert Huawei etwa, dass es weiterhin Sicherheits-Updates über das Android-Open-Source-Projekt geben wird.

Apps auf neuen Huawei-Geräten nur mit Einschränkungen nutzbar

Huawei-Nutzer der neueren Geräte können Apps nicht mehr aus Googles umfangreich gefüllten Play-Store herunterladen. Ihre Apps müssen sie aus anderen Quellen, etwa dem App-Store von Huawei namens App-Gallery beziehen. Dort sind längst nicht alle Programme vertreten, weil Entwickler für Huaweis-App-Store eigene App-Versionen bereitstellen müssen. Um Apps etwa direkt vom App-Anbieter oder aus anderen Quellen installieren zu können, muss in den Sicherheitseinstellungen aktiviert werden, dass Apps aus alternativen Quellen zugelassen werden. Das verringert die Sicherheit. Zudem benutzen viele Apps Googles Infrastruktur namens Google Mobile Services (GMS), um etwa Push-Nachrichten umzusetzen oder Karten von Google Maps einzubinden. Da Huawei auf diese Infrastruktur nicht mehr zugreifen darf, kommt es bei der Nutzung einzelner Apps zu erheblichen Einschränkungen, wie wir ?in einem Schnelltest feststellen konnten.

Handys – große Unterschiede bei Preis, Qualität und Ausstattung

Manche Spitzen-Smartphones kosten inzwischen weit über 1 000 Euro. Doch so viel muss niemand ausgeben für ein gutes Handy. Besonders bei Android-Geräten sinken die Preise nach der Markteinführung oft schnell. Die besten Handys aus dem Vorjahr sind oft deutlich billiger zu haben. Außerdem gibt es Einsteiger-Smartphones, die von Anfang an für unter 200 Euro zu haben sind.

Der Preis ist nicht das einzige Kaufkriterium. Viele Qualitätsunterschiede zeigen sich erst im Test:

Bei den Grundfunktionen. Schon bei elementaren Dingen wie Sprachqualität, Netzempfindlichkeit und Rechenleistung gehen die Testergebnisse auseinander. Bei Foto und Video. Unsere Tests zeigen: Wirklich gute Handy-Kameras sind selten. Beim Akku. Die Lauf- und Ladezeiten im Akkutest variieren erheblich. Beim Herunterfallen. Einige – auch teure – Smartphones gehen im Falltest zu Bruch. Weit seltener scheitern Handys im Regentest.

Handykauf – auch eine Frage des Systems Eine wichtige Vorentscheidung bei der Suche nach dem passenden Smartphone fällt durch die Wahl des Betriebssystems. Inzwischen hat der Käufer fast nur noch die Wahl zwischen ?Android-Handys oder ?iPhones. Mehr Infos zu den Betriebssystemen: ?Die beiden Systeme im Vergleich. Ein Argument für das iPhone-System iOS: Apple stellt bisher vergleichsweise lange Software-Aktualisierungen für seine Geräte bereit. Bei Android-Handys variiert die Update-Versorgung dagegen erfahrungsgemäß je nach Anbieter und Modell.

Update-Test. Updates fürs Smartphone sind wichtig. Sie schließen Sicherheitslücken und aktualisieren das Betriebssystem des Telefons. Die Stiftung Warentest hat zuletzt 152 Handys von zwölf Anbietern über einen Zeitraum von zwei Jahren auf Updates überprüft. Details lesen Sie im ?PDF des Berichts aus test 5/2019.

Handy-Kameras: Unterschiede bei Zoom und wenig Licht

Die Werbung prahlt oft mit hohen Pixelzahlen. Zunehmend setzten sich zudem Mehrfachkameras mit zwei, drei oder noch mehr Optiken durch. Doch der Vergleichstest zeigt: Die Auflösung in Megapixel oder die Anzahl der Optiken sagt noch nichts über die Bildqualität. Oft hält die optische Auflösung der Linsen nicht mit der der Bildsensoren mit. Und nicht jede Mehrfachkamera liefert gute Zoom-Fotos. Nur wenige Handys haben richtig gute Kameras. Viele schwächeln, wenn sie bei wenig Licht fotografieren, oder bei der Videoqualität.

Aktuelle Handys im Vergleich: Starke Akkus, schwache Akkus

Besonders Intensivnutzer brauchen ein Gerät mit viel Ausdauer. Bei den Akkulaufzeiten im Praxistest zeigen sich erhebliche Unterschiede. Die allermeisten Smartphones haben inzwischen fest verbaute Akkus. Der Nutzer kann dann unterwegs nicht mal eben einen Ersatzakku einlegen, wenn der erste leer ist. Und wenn der Akku am Ende seiner Lebenszeit ist, muss der Nutzer das Gerät zum Akkuwechsel einschicken. Für alle Handys im Test erfragen wir bei den Anbietern, was ein solcher Akkuwechsel kostet. Sie finden diese Angaben unter den Basisdaten in der Einzelansicht der Geräte.

Der Trend geht zur zweiten Sim-Karte

In Asien gibt es sie schon lange, bei uns setzen sie sich nun auch zunehmend durch: „Dual-Sim-Handys“ mit einem Steckplatz für eine zweite Sim-Karte. Sie können zwei Mobilfunkanschlüsse parallel nutzen. Das ist praktisch für eine Reihe von Anwendungen:

Dienstlich und privat. So kann der Nutzer mit demselben Handy über einen privaten und einen dienstlichen Anschluss telefonieren.

Zwei Tarife nutzen. Oder er nutzt den einen Anschluss, um billig zu telefonieren, etwa mit einem Community-Tarif, und den anderen für einen günstigen Datentarif.

Für die Auslandsreise. Auf Auslandsreisen kann er dank heimatlicher Sim weiter über seinen gewohnten Anschluss erreichbar sein, während eine zweite, örtliche Sim-Karte für Inlandsgespräche und Datenverbindungen dient.

Zweite Sim-Karte: Hybrid-Slot und eSim

Viele aktuelle Dual-Sim-Handys haben eine Einschränkung: Der zweite Sim-Steckplatz dient auch als Speicherkarten-Slot. Der Nutzer muss sich entscheiden, ob er den hybriden Steckplatz mit einer zweiten Sim-Karte oder mit einer Speicherkarte bestückt – beides gleichzeitig geht nicht. Bei manchen Dual-Sim-Handys ist die zweite Sim-Option gar nicht als physischer Steckplatz, sondern als sogenannte eSim ausgeführt. Hier erfolgt die Anmeldung im Handynetz nicht wie gewohnt über eine Chipkarte, die ins Handy gesteckt wird, sondern über einen Code, den der Nutzer vom Netzbetreiber erhält.“

  • Grundfunktionen: 2,0 - gut
  • Kamera: 1,7 - gut
  • Display: 0,9 - sehr gut
  • Akku: 2,4 - gut
  • Handhabung: 1,8 - gut
  • Stabilität: 1,2 - sehr gut
79%

393 von 500 Punkte - gut

connect

„Daher fällt das Gesamtfazit durchwachsen aus. Überzeugt hat uns die klare Produktpositionierung als besonders kompaktes Phone auf der einen und als XXL-Modell auf der anderen Seite, das ein Tablet oder Notebook in vielen Bereichen über-flüssig macht. Beide Smartphone-Extreme zeichnen sich durch ihre exzellente Haptik, gute Connectivity und überragende Performance aus. Hinzu kommt mit iOS ein vielseitiges und gut abgestimmtes Betriebssystem, das den längsten Update-Support in der Branche genießt. Die lange Akkulaufzeit ist ein weiterer Pluspunkt, der uns vor allem beim 12 Mini positiv überrascht hat. Hier überzeugt auch die Kamera. Apple schafft es, auf engstem Raum eine Doppeloptik unterzubringen, deren Weitwinkelmodul eine sehr gute Qualität erreicht. Vom Pro Max hatten wir uns dagegen mehr versprochen. Das laut Apple "beste Kamerasystem, das bisher in einem iPhone ist", erreicht in unserem Quality Benchmark nur 57 Punkte, was mit Blick auf den Preis und die hohen Erwartungen viel zu wenig ist. Wir sind uns aber sicher, dass Apple hier noch mit einem Update nachbessern wird.“

  • Design, Haptik und Verarbeitung sind absolute Spitzenklasse
  • riesiges OLED mit sehr guter Darstellung
  • umfassende Connectivity mit 5G, WiFi 6, Dual-SIM
  • intuitives Betriebssystem mit langjährigem Update-Support
  • lange Akkulaufzeit
  • kabellos Laden per Magsafe
  • groß und schwer
  • Display ohne 90 Hertz und AoF
  • Fotoqualität mit Luft nach oben
  • Funkeigenschaften 4G
  • hoher connect Strahlungsfaktor
  • kein Netzteil im Lieferumfang
  • Ausdauer: überragend
  • Ausstattung: befriedigend
  • Handhabung: gut
  • Messwerte: befriedigend
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
/

ohne Note »Kauftipp«

Color Foto

„Das tolle Display sowie die übersichtliche und leicht zu bedienende, wenn auch etwas zu autoritäre App – das sind die Stärken des iPhone. Die Fotoqualität im JPEG-Modus reicht jedoch nur für eine Positionierung im Mittelfeld. Mit dem Pro-RAW hat Apple aber nun endlich ein Werkzeug für ambitionierte Fotografen an Bord. Das Konzept des neuen Pro-RAW-Formats ist sehr vielversprechend und ermöglicht schon zum Start bessere Bilder. Die Signalabstimmung ist zu glatt, aber wer beim Smartphone DNGs bevorzugt, findet bei Apple derzeit die besten.“

/

ohne Note

curved.de

„Nach dem Test kann ich sagen: Das iPhone 12 Pro Max ist nach wie vor eines der besten Smartphones überhaupt. Das Gesamtpaket ist immer noch enorm attraktiv und ich vermisse kaum etwas, das ich bei anderen Flaggschiffen bekommen würde. In zwei Bereichen gibt es allerdings schon Nachholbedarf: Am meisten stört mich, dass Apple auf ein 120-Hz-Display verzichtet hat.

Der Bildschirm des iPhone 12 Pro Max konnte im Test trotzdem begeistern und die hohe Bildwiederholrate ist eher Nice-to-have als ein Must-have. Dennoch kann man diese Annehmlichkeit von einem so teuren Smartphone sicherlich erwarten. Ähnlich schade: dass Apples Fast Charging von gestern ist. Denn verglichen mit Geräten wie dem Xiaomi Mi 11 Ultra, dem OnePlus 9 Pro und anderen Wettbewerben lädt das iPhone 12 Pro Max doch eher gemächlich auf. Luft nach oben gibt es zudem beim optischen Zoom, der "nur" 2,5-fach vergrößert, die Konkurrenz dagegen teilweise 5- oder 10-fach. Wobei manch einer die kürzere optische Zoom-Brennweite sogar bevorzugen könnte.

Von den genannten Kritikpunkten abgesehen, bekommt ihr hier das Komplett-Paket: Das meiner Meinung nach beste Smartphone-Design, trifft auf die höchste Rechenleistung und eine sehr gute Kamera. Dazu kommt mit iOS 14 ein Betriebssystem, das der Konkurrenz immer wieder als Vorbild dient. Updates für iOS sind euch mit dem iPhone 12 Pro Max über Jahre hinweg garantiert, sodass euer Smartphone mit der Zeit immer besser wird – und sicher bleibt.

Andere Flaggschiffe bieten auf dem Papier in einigen Bereichen teilweise zwar noch mehr. Aber das iPhone 12 Pro Max ist trotzdem fast überall an der Spitze, fühlt sich in der Praxis am besten an und ist am einfachsten bedienbar. Gerade wer begrenztes Vorwissen mitbringt und nicht jedes Untermenü durchforsten möchte, um alle Einstellungsmöglichkeiten auszureizen, ist mit dem iPhone 12 Pro Max besser bedient als mit einem Android-Flaggschiff.

Das alles hat natürlich auch seinen Preis. Und der ist so hoch, dass er viele abschrecken dürfte – verständlicherweise. Aber: Den Aufpreis gegenüber dem kleineren Pro-Modell ist das iPhone 12 Pro Max meiner Meinung nach auf jeden Fall wert. Für 100 Euro mehr bekommt ihr hier ein riesiges Display, die bessere Akku-Laufzeit und die überlegene Kamera. Wer sparen möchte, sollte besser gleich zum deutlich günstigeren Standardmodell greifen.“

  • Top-Display, aber ...
  • Exzellente Kamera
  • Hervorragende Leistung
  • sicheres iOS
  • Schickes Design
  • ... ohne 120 Hz
  • Sehr groß
  • Teuer
  • Aufladen vergleichsweise langsam
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen

39 Angebote zu Apple iPhone 12 Pro Max 128GB Pazifik-blau *

Sortierung:
* Daten vom 25.10.2021 00:36 Uhr.
Angebote 1 bis 15 von 39
   

1 Frage zu Apple iPhone 12 Pro Max 128GB Pazifik-blau

Um eine Frage stellen zu können, musst du dich zunächst einloggen.

Hilfreich
0

0

0
nicht Hilfreich

Kann man zwei SIM-Karten in dieses Handy reinstecken?

Ja, es handelt sich hier ja um ein Dual-SIM-Handy.

Hilfreich 0 nicht Hilfreich 0

Die neuesten Fragen in der Kategorie Handys:

Ist das OLED oder LCD?

Xiaomi Mi 11 256GB Horizon Blue

Verwandte Produkte

Nokia X20 128GB 8GB Nordic Blue Nokia X20 128GB 8GB Nordic Blue 75/100 (5 Tests) - ab 324,00 € (8)
OnePlus 9 Pro 128GB Stellar Black OnePlus 9 Pro 128GB Stellar Black 90/100 (6 Tests) - ab 809,00 € (7)
Apple iPhone 12 Pro 128GB Graphit Apple iPhone 12 Pro 128GB Graphit 88/100 (8 Tests) - ab 943,49 € (761)
Samsung Galaxy A32 5G 128GB Awesome Violet Samsung Galaxy A32 5G 128GB Awesome Violet 74/100 (5 Tests) - ab 264,00 € (41)
Motorola Moto G30 4GB Dark Pearl Motorola Moto G30 4GB Dark Pearl 76/100 (5 Tests) - ab 170,10 €
Apple iPhone 12 mini 64GB Schwarz Apple iPhone 12 mini 64GB Schwarz 88/100 (6 Tests) - ab 599,99 € (173)
Apple iPhone 13 512GB Blau Apple iPhone 13 512GB Blau 86/100 (1 Test) - ab 1.174,00 €
Nokia XR20 64GB Granite Gray Nokia XR20 64GB Granite Gray 83/100 (2 Tests) - ab 434,17 €
Nokia X10 Forest Nokia X10 Forest 78/100 (5 Tests) - ab 250,00 € (3)
Xiaomi Mi 10T lite 128GB Pearl Gray Xiaomi Mi 10T lite 128GB Pearl Gray 81/100 (7 Tests) - ab 256,00 € (143)
Apple iPhone 13 Pro 128GB Graphit Apple iPhone 13 Pro 128GB Graphit 90/100 (2 Tests) - ab 1.107,00 €
OPPO Find X3 Pro Black OPPO Find X3 Pro Black 91/100 (11 Tests) - ab 849,00 € (3)
Apple iPhone 13 mini 256GB Mitternacht Apple iPhone 13 mini 256GB Mitternacht 84/100 (1 Test) - ab 873,00 €
Samsung Galaxy S21 Ultra 5G 128GB Phantom Black Samsung Galaxy S21 Ultra 5G 128GB Phantom Black 93/100 (13 Tests) - ab 939,00 € (143)
Apple iPhone 12 mini 256GB Blau Apple iPhone 12 mini 256GB Blau 83/100 (1 Test) - ab 771,09 € (99)
Motorola Edge 20 Lite Electric Graphite Motorola Edge 20 Lite Electric Graphite 88/100 (2 Tests) - ab 322,00 € (2)
   

1025 Meinungen zu Apple iPhone 12 Pro Max 128GB Pazifik-blau

Sortierung:
5 Sterne
 
(942)
4 Sterne
 
(37)
3 Sterne
 
(27)
2 Sterne
 
(6)
1 Stern
 
(13)
4,8
1025 Meinungen davon 1025 Rezensionen von Otto Stand: 10.09.2021

Am 07.12. bestellt, 16.01. erhalten !! :-)

Hannah W. - (Januar 2021)

Ich habe mich auch für die goldene Variante entschieden, da sie stark begehrt ist, kam dieses iPhone nach allen anderen Farben wohl zuletzt dran. Aber es kam trotzdem wesentlich früher, als erwartet!! Dieses iPhone löst mein iPhone XR ab, welches schon... Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Tolles Handy

einer Kundin - (Januar 2021)

Weiter empfehlen 👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍 Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Mehr als zufrieden!

Sebastian André W. - (Januar 2021)

Mega geiles Handy bin so froh, das Apple wieder zum alten Design zurück sind. Es liegt mega gut in der Hand und möchte es nicht mehr missen müssen. Wie Apple typisch Qualität zum hohen Preis aber man weis was man in der Hand hält. Danke Apple:) Rezension auf Otto zu Ende lesen.

das bisher beste iPhone

Andy S. - (Januar 2021)

Ich habe das iPhone am 29.12.2020 bestellt und am 09.01.2021 wurde schon geliefert, obwohl Lieferzeit bis Ende März angegeben wurde. Großartig. Ich konnte das iPhone jetzt nun schon einige Zeit testen und ich muss zugeben, dass es bisher das beste iPhone... Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Tolles Smartphone

Ralf B. - (Januar 2021)

Ich habe das IPhone am 12 Dezember bestellt, obwohl die Lieferung damals schon mit Ende März prognostiziert wurde. Erhalten habe ich es jedoch schon Anfang Januar. Ich hatte seit jeher Android Smartphones und nachdem ich ein Tablet von Apple mein Eigen... Rezension auf Otto zu Ende lesen.

IPhone 12 PRO Max

einem Kunden - (Januar 2021)

Ich hatte Glück das iPhone etwas eher zu bekommen, Lieferung war im März vorgesehen. Nach einem iPhone 11 nun die neueste Generation von Apple. Wir immer bester Qualitätsstandard, im Vergleich zum Vorgängermodell exzellente Kamera, auch wenn der Preis... Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Super iPhone

einer Kundin - (Januar 2021)

Ich habe das iPhone 12 Pro Max 128 GB am 3.01.2021 bei Otto bestellt und am 14.01.2021 schon bekommen.Ich war begeistert über die schnelle Lieferung,Otto ihr seid Super mit eurem Service macht weiter so.Die Kamera ist wirklich Top sie macht sehr gute scharfe... Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Einfach super

Klaus M. - (Januar 2021)

Was soll ich groß sagen wie immer von Apple gewohnt ein super IPhone besonders die Kamera ist toll bin total begeistert und diel Lieferzeit war auch okay da es jetzt schon geliefert wurde statt wie angegeben im März. Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Back to the roots

einer Kundin - (November 2020)

Ich habe mir etliche Reviews zu dem smartphone angeschaut. Und das lässt sich für sogut wie alles(wenn möglich) empfehlen. Ob es nun ein smartphone oder ein Mixer ist. Jetzt zum Gerät. Große unterschiede gibt es nicht zum Vorgänger bis auf die... Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Schönes iPhone, gute Lieferzeit

einer Kundin - (November 2020)

iPhone am 6.11 um 15.27 Uhr bestellt, kam gestern am 21.11. Alles prima. Zum iPhone muss man gar nichts sagen, es ist natürlich erwartungsgemäß grandios. Bringt wirklich Spaß. Wer sagt denn, dass Ratenzahler es später erhalten? Was ein Unsinn. Ich habe... Rezension auf Otto zu Ende lesen.
Meinungen 1 bis 10 von 144
   

iPhone 12 Pro Max 128GB Pazifik-blau Produktinformationen

Allgemeine Daten

Farbe

rot

Gehäusematerial

Glas, Aluminium

Lieferumfang

USB-C auf Lightning Kabel, Dokumentation

Schutzart

IP68

Display

Auflösungsstandard

Super Retina XDR

Display-Diagonale

5,4 ", 2340 x 1080 px

Display-Diagonale metrisch

13,7 cm

Display-Technologie

True Tone, Retina, OLED, HDR-fähig

Displaymaterial

Ceramic Shield

Pixeldichte

476 ppi

Energiemerkmale

Akkulaufzeit bei Musikwiedergabe

50 Std.

Akkulaufzeit bei Videowiedergabe

15 Std.

Aufladequelle

kabelloses Laden, USB, Ladegerät

Stromversorgungsart

Akku (fest eingebaut)

Kamera

Anzahl Frontkameras

1

Anzahl Hauptkameras

2

Auflösung Frontkamera

12 Megapixel

Auflösung Hauptkamera

12 Megapixel

Auflösung Hauptkamera 2

12 Megapixel

Aufnahmeeigenschaften

Weitwinkel, Ultraweitwinkel, Geo-Tagging, Augmented Reality

Aufnahmefunktionen Foto

Smart HDR, Serienbildaufnahme, Porträtaufnahme, Panorama, Optische Bildstabilisierung, Nachtmodus, Deep Fusion, Bokeh

Aufnahmefunktionen Video

Zeitraffer, Zeitlupe, QuickTake Video, Nachtaufnahme, Foto und Video simultan, Cinematic Videostabilisierung

Integriertes Hilfslicht

Retina Blitz, Porträtlicht, Blitz

Videoaufnahmequalität

4K (Ultra-HD)

Zoomfaktor digital Hauptkamera

5 fach

Zoomfaktor optisch Hauptkamera

2 fach

Konnektivität

Audio-Ausgänge

Lightning

Bluetooth-Version

5.0

GSM-Band

850, 900, 1800, 1900 MHz

Mobilfunkstandard

5G, 4G (LTE), 3G (UMTS), 3G (HSPA+), 3G (HSDPA), 2G (GSM), 2G (EDGE)

Netzwerkfunktionalität

MIMO, Airplay

Netzwerkstandard

WLAN (Wi-Fi), NFC, Bluetooth

Ortungstechnologie

GPS, GLONASS, Galileo, QZSS, BeiDou, Digitaler Kompass, WLAN, Mobilfunk, iBeacon Mikro-Ortung

Simkartentyp

Nano-SIM und eSIM, Dual-SIM

Typ Anschluss

Lightning

UMTS-Band

800, 850, 900, 1700/2100, 1900, 2100 MHz

Wi-Fi-Standard

ax

Maße & Gewicht

Breite

6,42 cm

Gewicht

133 g

Höhe

13,15 cm

Tiefe

0,74 cm

Software

App Store

App Store

Betriebssystem

iOS 14

Speicher

Speichergröße (intern)

64 GB

Technische Daten

Bedienelemente

Touchbedienung

Prozessorhersteller

Apple

Prozessorname

A14 Bionic

Sensoren

Face ID, Barometer, 3-Achsen Gyrosensor, Beschleunigungssensor, Näherungssensor, Umgebungslichtsensor

mehr anzeigen

Weitere Produkte

Nokia 2720 Flip rot Nokia 2720 Flip rot ab 73,94 € (9)
Doro 7010 weiß Doro 7010 weiß 73/100 (1 Test) - ab 71,66 €
Samsung Galaxy Xcover 5 Samsung Galaxy Xcover 5 ab 265,63 € (3)
Bea-Fon SL630 schwarz Bea-Fon SL630 schwarz ab 46,58 € (9)
Caterpillar B35 Caterpillar B35 ab 84,70 € (6)
Doro 6040 Black Doro 6040 Black 76/100 (1 Test) - ab 54,99 €
Nokia X10 Snow Nokia X10 Snow ab 267,39 € (2)
Bea-Fon SL495 Bea-Fon SL495 ab 35,94 €
Nokia 2720 Flip Nokia 2720 Flip ab 75,87 € (15)
   
Preisalarm

Wir informieren Dich einmalig sobald dein Wunschpreis für das Produkt Apple iPhone 12 Pro Max 128GB Pazifik-blau erreicht ist.

 

Aktuell günstigster Preis: 1.064,00 €

Dein Wunschpreis

Deine eMail-Adresse