Kategorien
  • Apple MacBook Pro 13
  • Apple MacBook Pro 13
  • Apple MacBook Pro 13
  • Apple MacBook Pro 13
  • Apple MacBook Pro 13
  • Apple MacBook Pro 13
  • Apple MacBook Pro 13
Apple MacBook Pro 13

Apple MacBook Pro 13" 2020 M1 (MYD82D/A) Test

(298 Kundenbewertungen - Eigene Bewertung abgeben)
93 %
4 %
1 %
0 %
1 %
alle Meinungen anzeigen
4 Tests
88 / 100
gut
Apple MacBook Pro 13" 2020 M1 (MYD82D/A) Testnote
4,9
Rezension schreiben
ab: 1.128,97 €
bis 2.283,26 €
4 Testberichte
298 Rezensionen
58 Angebote
Produkttyp Multimedia Notebook
Features Webcam, USB-C, Touch ID, Touch Bar, Mikrofon, Lautsprecher, Force Touch Trackpad
Displaygröße in Zoll 13,3 Zoll
Display-Auflösung 2.560 x 1.600 Pixel
Serie Apple MacBook Pro
Anschlüsse Thunderbolt 3, Kopfhörerausgang, 2 x USB 3.1
Datenkommunikation WLAN, Bluetooth
Prozessor Apple M1
Arbeitsspeicher (RAM) 8 GB
Festplattentyp SSD-Festplatte
Betriebssystem macOS Big Sur
Tastaturtyp Inseltastatur
Farbe grau
Hersteller Apple
Serie Apple MacBook Pro 13" 2020 M1
GTIN / EAN 00194252165836
Produktname Apple MacBook Pro 13" 2020 M1 (MYD82D/A)
Bewertung 88 von 100 Punkte
Testberichte 4
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
Preisalarm aktivieren
Zu den Testberichten Tests Zu den Preisen Preise Zu den Meinungen Meinungen Zum Datenblatt Datenblatt

Apple MacBook Pro 13" 2020 M1 (MYD82D/A) Test aus Verbrauchermagazinen

Sortierung:
sehr gut
 
(1)
gut
 
(2)
befriedigend
 
(0)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(1)
  • sehr gute Office-Performance
  • hohe Spieleleistung
  • sehr gutes Display
  • hervorragende Laufzeit
  • gute Verarbeitung
  • flüsterleiser Betrieb
  • aufwendige Inbetriebnahme
  • keine gute Webcam
96%

1,2 - sehr gut

MAC LIFE

„Der fast perfekte Laptop für die allermeisten Einsatzzwecke, getoppt vielleicht nur vom MacBook Air M1.“

  • rasend schnell und flüsterleise
  • immer noch keine gute Webcam
  • Design: 1,2 - sehr gut
  • Funktionsumfang: 1,4 - sehr gut
  • Leistung: 1,0 - sehr gut
86%

1,7 - gut

- Platz: 1 von 21

Stiftung Warentest

„Die Stiftung Warentest prüft Notebooks, Ultrabooks, Convertibles und Tablets mit Tastatur so praxisnah, dass jeder Nutzer für sich den perfekten Rechner finden kann. Die Akkulaufzeit etwa überprüfen wir in verschiedenen Alltags-Szenarien. Und auch einen Falltest müssen die Geräte überstehen.

Mit dem Update im Januar 2021 präsentieren wir 13 neue Ultrabooks, 5 Convertibles sowie 3 Premium-Notebooks. Unter den neuen Ultrabooks sind auch die neuen Apple-Rechner, erstmals mit dem hauseigenen M1-Prozessor ausgestattet. Finden Sie heraus, wie sich das neue ?Apple MacBook Pro 13‘‘ und das ?Apple MacBook Air 13‘‘ im Vergleich zur Konkurrenz schlagen.

Erstmals ist seit langem Samsung wieder auf dem europäischen Markt – mit zwei Geräten. Wie gut das Ultrabook ?Samsung Galaxy Book Ion 13,3‘‘ und das Convertible ?Samsung Galaxy Book Flex 13,3‘‘ abschneiden, erfahren Sie nach dem Freischalten. Asus ist bei den Premium-Notebooks mit einem Computer vertreten, der gleich zwei Displays bietet. Der Test verrät, ob das ?Asus ZenBook Pro Duo sein Geld wert ist.

Notebooks – für Heimarbeiter

Zielgruppe. Das klassische 15,6-Zoll-Notebook ist ideal für alle, die einen soliden Rechner für den Schreibtisch brauchen und ihn eher selten unterwegs nutzen oder transportieren wollen. Wer einen noch größeren Bildschirm wünscht, kann sich auch für ein 17,3-Zoll-Notebook entscheiden.

Produkt. Notebooks sind vergleichsweise günstig zu haben, bieten viele Anschlüsse, zum Teil vollwertige Grafikkarten und gute Tastaturen meist mit Nummernblock. Wer ein DVD-Laufwerk braucht, wird hier am ehesten fündig. Im Vergleich zu den anderen Gerätetypen haben Notebooks einen entscheidenden Nachteil: Sie sind dicker und schwerer und für den Einsatz unterwegs schlechter geeignet.

Ultrabooks – für produktive Pendler

Zielgruppe. Ultrabooks eignen sich für Menschen, die einen leistungsstarken Computer brauchen, den sie häufig transportieren, und die am liebsten klassisch mit Tastatur und dem Mauszeiger arbeiten.

Produkt. Ultrabooks sind leichter und flacher als Notebooks und bieten zum Teil bessere Akkulaufzeiten. Dafür bieten diese mobilen Computer aber weniger Anschlüsse und haben kleinere Bildschirmdiagonalen. Ein DVD-Laufwerk oder einen DVD-Brenner suchen Interessierte beim Ultrabook ebenfalls vergeblich.

Convertibles – für Flexible

Zielgruppe. Alle, die ihren Rechner wie ein Ultrabook und auch wie ein Tablet nutzen wollen.

Produkt. Convertibles bündeln die wichtigsten Eigenschaften von Ultrabooks und Tablets. Nutzer können sie wahlweise mit Mauszeiger und Tastatur, aber auch per Touchscreen und Stift bedienen. Ihre größte Stärke ist ihre Wandelbarkeit. Dank komplett umklappbarer Tastatur fungieren sie auf Wunsch wie ein Tablet, können aber auch genauso gut wie ein Ultrabook auf klassische Art und Weise bedient werden. Wie die Ultrabooks sind auch sie deutlich flacher und leichter als ein klassisches Notebook. Mit umgeklappter Tastatur im Tabletmodus sind sie hingegen deutlich sperriger als normale Tablets.

Tablets mit Tastatur – für kreative Künstler

Zielgruppe. Tablets mit Tastatur sind die richtige Wahl für Nutzer, die meist per Finger oder Stift arbeiten, bei Schreibarbeiten aber nicht auf eine physische Tastatur verzichten möchten.

Produkt. Die Tastatur kann ganz entfernt werden, so sind Tablets unterwegs schön flach und leicht und noch flexibler als Convertibles. Auf einem Tablet lassen sich mit einem digitalen Stift Notizen oder Zeichnungen anfertigen. Die meisten haben eine Rückkamera, auch zum Fotografieren und Filmen. Bei längeren Schreibarbeiten sind die Tastaturen weniger komfortabel. Anschlüsse, etwa für externe Bildschirme oder Speicher sind mau. Tablets mit Tastatur mit einer kleinen Bilddiagonale von zirka 10-Zoll eignen sich gut als günstige und leichte Zweitgeräte für unterwegs, während größere und teure Geräte schon Ultrabooks Konkurrenz machen.

Premium-Notebooks – für Anspruchsvolle

Zielgruppe. Premium-Notebooks richten sich mit ihrer Ausstattung an anspruchsvolle Nutzer, die zum Beispiel professionell Bildbearbeitung oder Videoschnitt durchführen. Auch für Gamer sind sie interessant.

Produkt. Premium-Notebooks kosten deutlich über 2000 Euro. Dafür bieten sie viel Arbeitsspeicher, rechenstarke moderne Prozessoren, leistungsfähige Grafikkarten und ein hochaufgelöstes Display. Genau wie andere Notebooks sind sie aber vergleichsweise schwer und daher am ehesten für den Einsatz am Schreibtisch geeignet.“

  • Funktionen: 1,6 - gut
  • Display: 1,5 - sehr gut
  • Akku: 0,9 - sehr gut
  • Handhabung: 2,6 - befriedigend
  • Vielseitigkeit: 2,4 - gut
82%

2,0 - gut

Computer Bild

„Viel Power versprochen - und abgeliefert: Obwohl erst ein Teil der Software an den neuen M1-Prozessor angepasst ist, sorgt der für einen satten Temposchub: Das MacBook Air ist jetzt ein echter Sprinter, das kleine 13-Zoll-Pro-Modell locker auf Augenhöhe mit dem 16-Zoll-Topmodell. Das der Mac mini in der Note abfällt, liegt nicht am Tempo, sondern der kargen Ausstattung.“

  • Wie schnell arbeitet das Notebook? Richtig schnell
  • Wie gut ist das Display? Top-Display
  • Wie gut lässt es sich mobil nutzen? Ausdauernd und leise
  • Wie gut ist die Ausstattung? Turbo-WLAN, sonst karg
  • Wie einfach ist die Bedienung? Top-Tastatur und -Touchpad
/

ohne Note

CHIP Online

„Das neue Apple MacBook Pro wird ab sofort ebenfalls mit Apples neuem Power-Prozessor M1 alias Apple Silicon ausgestattet. Das Notebook weiß in unserem ausführlichen Test zu punkten und beweist nicht nur Leistung, sondern zeigt auch eine hervorragende Akkulaufzeit. Denn mit einer Akkuladung können Sie rund 16,5 Stunden Videos schauen oder sich 16 Stunden durch das Internet bewegen. Trotz des "Pro"-Titels gibt sich Apple bei den Anschluss-Optionen geizig: Denn das Notebook besitzt lediglich zwei Thunderbolt-3-Ports und einen Klinkenanschluss für ein Headset. Außerdem können Sie an diesem Modell keine externe GPU mehr anschließen.“

  • Starkes Display
  • Rosetta-2-Emulation unterstützt schon jetzt viele Software-Titel
  • Extrem lange Akkulaufzeit
  • Hervorragende Leistungswerte mit Universal-Binary-Software
  • Eine externe GPU kann nicht mehr angeschlossen werden
  • Mit maximal 16 GByte RAM lieferbar
  • Nur mit zwei Thunderbolt-3-Ports ausgestattet

Fragen zu Apple MacBook Pro 13" 2020 M1 (MYD82D/A)

Um eine Frage stellen zu können, musst du dich zunächst einloggen.

Die neuesten Fragen in der Kategorie Notebook:

Hat das Gerät einen Kartenleser?

Lenovo Yoga 9 14 (82BG004G)

Was bedeutet "Convertible" denn?

Samsung Galaxy Book Flex 2 5G (NP930QCA-KA2)

298 Meinungen zu Apple MacBook Pro 13" 2020 M1 (MYD82D/A)

Sortierung:
5 Sterne
 
(278)
4 Sterne
 
(13)
3 Sterne
 
(4)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(3)
4,9
298 Meinungen davon 298 Rezensionen von Otto Stand: 21.03.2022

Mega !! :)

einem Kunden - (Dezember 2020)

Nach 8 Jahren wurde es wieder Zeit für mich für einen neuen Mac. Im Zuge des neu vorgestellten M1 Chip aus dem Hause Apple wurde ich auf die neue Macbook Pro Generation neugierig. Es hat sich gelohnt. Das Teil ist der Wahnsinn.. Für mich wäre technisch... Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Übertrifft Erwartungen

Torsten B. - (März 2021)

Ich kann mich der allgemeinen Meinung vieler Tests und Fachliteratur nur anschließen: dieses MacBook Pro öffnet eine neue Dimension. Top verarbeitet und sehr einfach und effektiv zu nutzen. Von mir gibt es dafür eine klare Kaufempfehlung! Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Ein sehr gutes Artikel

Fawzea H. - (Februar 2022)

👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍 Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Sehr zu empfehlen

Christian K. - (März 2021)

Habe mir dieses MacBook geholt weil mein Laptop nicht mehr lief es ist handlich und leicht zu bedienen sehr schnell würde es mir immer wieder kaufen Rezension auf Otto zu Ende lesen.
Meinungen 1 bis 4 von 69
   

MacBook Pro 13" 2020 M1 (MYD82D/A) Produktinformationen

Allgemeine Daten

Farbe

grau

Gehäusematerial

Aluminium

Lieferumfang

USB-Kabel, Notebook, Netzteil, Netzkabel, Akku

Produkttyp

Multimedia Notebook

Serie

Apple MacBook Pro

Ausstattung

Features

Webcam, USB-C, Touch ID, Touch Bar, Mikrofon, Lautsprecher, Force Touch Trackpad

Kameraauflösung

integriert, 1280 x 720 Pixel

Kamerafunktionen

HD-fähig

Lautsprecher Anzahl

2

Lautsprecher System

Stereo

Optisches Laufwerk

ohne optisches Laufwerk

Sensoren

Helligkeitssensor

Bildschirm

Bildverhältnis

16:10

Display-Auflösung

2.560 x 1.600 Pixel

Display-Diagonale metrisch

33,78 cm

Display-Helligkeit

500 cd/m²

Displayeigenschaften

Widescreen, LED-Backlight, IPS

Displaygröße in Zoll

13,3 Zoll

Energiemerkmale

Akku austauschbar

nein

Akkulaufzeit

17 h

Akkutechnologie

Lithium-Polymer

Netzteil

61 Watt

Wattstunden

58 Wh

Grafik

externe Auflösung

6K (6016 x 3384)

Konnektivität

Anschlüsse

Thunderbolt 3, Kopfhörerausgang, 2 x USB 3.1

Bluetooth-Version

Bluetooth 5.0

Datenkommunikation

WLAN, Bluetooth

Kartenleser

ohne

WLAN-Standard

IEEE 802.11n, IEEE 802.11g, IEEE 802.11b, IEEE 802.11ax, IEEE 802.11ac, IEEE 802.11a

Maße & Gewicht

Breite in cm

30,4 cm

Gewicht in kg

1,4 kg

Höhe in cm

16 mm

Tiefe in cm

21,2 cm

Prozessor

Prozessor

Apple M1

Prozessorhersteller

Apple

Software

Betriebssystem

macOS Big Sur

mitgelieferte Software

Apple iTunes, Apple iMovie, Apple iBooks, Apple Time Machine, Apple Siri, Apple Safari, Apple Mac App Store, Apple GarageBand, Apple FaceTime

Speicher

Anzahl Festplatten (installiert)

1

Arbeitsspeicher (RAM)

8 GB

Festplattentyp

SSD-Festplatte

SSD-Kapazität

256 GB

Tastatur

Tastaturtyp

Inseltastatur

Tastenanzahl

66 Tasten

Zusatztasten

Cursortasten

mehr anzeigen
Preisalarm

Wir informieren Dich einmalig sobald dein Wunschpreis für das Produkt Apple MacBook Pro 13" 2020 M1 (MYD82D/A) erreicht ist.

 

Aktuell günstigster Preis: 1.128,97 €

Dein Wunschpreis

Deine eMail-Adresse