Kategorien
  • Sony Xperia Z3
  • Sony Xperia Z3
  • Sony Xperia Z3
  • Sony Xperia Z3
  • Sony Xperia Z3
  • Video zu Sony Xperia Z3
Sony Xperia Z3

Sony Xperia Z3 Test

(1 Kundenbewertung - Eigene Bewertung abgeben)
100 %
0 %
0 %
0 %
0 %
alle Meinungen anzeigen
24 Tests
90 / 100
sehr gut
Sony Xperia Z3 Testnote
5,0
Rezension schreiben
ab: 125,99 €
24 Testberichte
1 Rezension
1 Angebot
Produkttyp Touchscreen-Handy, Smartphone, Smartlet, Phablet, LTE Smartphone, Android Handy
Farbe schwarz
Features aufladen über USB, Wasserdichtheit, Walkman player, Videotelefonie, Video-Aufnahme, Track ID Musikerkennung, Staubdichtheit, MP3-Player, Lichtsensor, LED Blitz, Kompass, Hörgeräte-Kompatibel, GPS-Empfänger (A-GPS), GPS-Empfänger, GLONASS-Receiver, Digitalkamera, Digital Player, Beschleunigungssensor, Barometer, Annäherungssensor, 3-Achsen-Gyrosensor, 2. Kamera
mobile Datenkommunikation UMTS, LTE, HSPA, GSM, GPRS, EDGE
Outdoor-Funktion Digitaler Kompass
Display-Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel
Bauart Barren Handy
Barrierefreiheit Vibrationsalarm, LED-Benachrichtigung, Freisprechen
Eingabemethode virtuelle Tastatur, Touchscreen
Schutzart IP68, IP65
Serie Sony Xperia Z, Sony Xperia
Smartphone Klasse High-End-Klasse
Display-Besonderheiten Triluminos
Display-Seitenverhältnis 16:9
Akku-Eigenschaften Schnellladefunktion, Energiesparmodus
Akku-Kapazität 3100 mAh, 3.100 mAh
Kameraauflösung 20,7 Megapixel
Anschlüsse micro-USB, USB 2.0, USB, MHL 3.0, Kopfhöreranschluss
Mobilfunkstandard 4G, 3G, 2G
Betriebssystem Android 6.0 (Marshmallow), Android 4.4 (KitKat)
Integrierter Speicher 16 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 3 GB
Audiofeature Stereo-Lautsprecher, Geräuschunterdrückung, 3D-Sound
Hersteller Sony
GTIN / EAN 07311271484455
Produktname Sony Xperia Z3
Bewertung 90 von 100 Punkte
Testberichte 24
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
Preisalarm aktivieren
Zu den Testberichten Tests Zu den Preisen Preise Zu den Meinungen Meinungen Zum Datenblatt Datenblatt

Sony Xperia Z3 Test aus Verbrauchermagazinen

Sortierung:
sehr gut
 
(12)
gut
 
(7)
befriedigend
 
(0)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(5)
  • zwei neue Farbvarianten
  • starke Verarbeitung
  • wasserdichtes Gehäuse
  • großer Akku
  • neue Kamera-Apps
  • 4K-Aufnahmen
  • hohe Performance
  • Speicher erweiterbar
  • starkes Full HD Display
  • wenig technische Verbesserungen
  • nur durchschnittliche Akkulaufzeit
  • fest verbauter Akku
  • Kamera nicht perfekt
98%

1,1 - sehr gut »Testsieger«

- Platz: 1 von 3

SFT

„Das neue Z3 ist extrem schnell und hat ein Display das helle und sehr scharf die Bilder darstellt. Zudem ist der Akku sehr ausdauernd, sodass ein Arbeitstag locker damit überstanden wird. Echte Schwächen sind keine vorhanden, da auch die Kamera einen tollen Job macht und ebenfalls scharfe Full HD Videos filmt.“

  • top Performance
  • tolle 20,7 Megapixel Kamera
  • hochwertiges Design
  • lange Akkuausdauer
97%

96,6% - sehr gut

- Platz: 2 von 51

CHIP Online

„Das Sony Xperia Z3 erringt den zweiten Platz auf der Suche nach dem edelsten Smartphone die der Markt derzeit zu bieten hat. Es zeigt sich in einem exzellent verarbeiteten Gehäuse, aber auch im Innern hat es durchweg eine hochwertige Qualität zu bieten. Das Gesamtpaket ist hier absolut überzeugend.“

  • Telefon und Akku: 95,8% - sehr gut
  • Internet: 98,9% - sehr gut
  • Multimedia: 96,2% - sehr gut
  • Handling: 96,2% - sehr gut
  • App-Store: 95,8% - sehr gut
  • Preis-Leistung: 64,0% - befriedigend
  • Verarbeitung des Smartphones: exzellent
97%

97,3% - sehr gut

CHIP Online

„Sony schnappt sich mit der Drei die Eins! Im Test zeigt das Sony Xperia Z3 keine echten Schwächen. Highlights sind das hochwertige und wasserdichte Gehäuse, das extrem helle Display, die langen Akkulaufzeiten und die großartige Performance. PS4-Remote-Play und ein aktuelles Android-System sind starke Dreingaben.“

  • Schönes, nach IP68 geschütztes Gehäuse
  • Top-Performance
  • Gute 20-MP-Kamera mit 4K-Camcorder
  • Sehr helles Full-HD-Display
  • Starke Akkulaufzeiten
  • LTE Cat4, WLAN-ac, NFC, Bluetooth 4.0, microSD-Slot
  • Android 4.4.4 mit Sony UI
  • Wenig Neues im Vergleich zum noch jungen Vorgänger
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
97%

96,6% - sehr gut

- Platz: 2 von 25

CHIP Online

„Im Vergleich der LTE-Smartphones landet das Sony Xperia Z3 auf dem zweiten Platz. Es ist dabei sehr flott beim mobilen Surfen unterwegs, kann aber auch darüber hinaus mit einer starken Ausstattung auftrumpfen, ebenso wie auch mit sehr guten Handling und einer guten Laufzeit.“

  • Telefon und Akku: 95,6% - sehr gut
  • Internet: 98,9% - sehr gut
  • Multimedia: 96,2% - sehr gut
  • Handling: 96,2% - sehr gut
  • App-Store: 95,8% - sehr gut
  • Preis-Leistung: 56,0% - ausreichend
96%

9,0 von 10 Punkten - exzellent

CNET.de

„Das Sony Xperia Z3 hat sich gegenüber dem Xperia Z2 in vielen Bereichen leicht verbessert. Es kommt mit einem verbesserten Design, lauteren Lautsprechern, einem helleren Display mit einer natürlicheren Farbdarstellung, schießt hellere Fotos bei schwachem Licht und bietet eine etwas längere Akkulaufzeit. In Sachen Leistung und Kommunikation hat Sony es dagegen nicht gesteigert. Zudem steht die volle Auflösung der Kamera weiterhin nur im manuellen Modus zur Verfügung.“

  • verbessertes Design
  • lautere Front-Speaker
  • Abdeckungen schließen fester
  • helleres Display mit natürlicheren Farben
  • Bildschirm mit zweifachem Fingertipp aktivierbar
  • hellere Fotos bei schwachem Licht
  • längere Akkulaufzeit
  • keine Verbesserungen bei Hardware, Leistung & Kommunikation
  • volle Kamera-Auflösung nur im manuellen Modus
  • zu viel Sony-Produkt-Promotion
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
96%

95,75% - sehr gut

Tariftipp

„Das Sony Xperia Z2 konnte bis zum heutigen Tage einen Spitzenplatz unter den Top Three unseres Rankings behaupten. Das Sony Xperia Z3 macht aber Gutes noch einmal besser und geht insofern als neue Nummer Eins durch Ziel.

Für den minimalen Vorsprung vor dem LG G3 und Samsung Galaxy S5, die auf dem zweiten und dritten Rang liegen, sorgt zum einen der quicklebendige 2,5-GHz-Prozessor von Qualcomm, der im AnTuTu-Test fast das hohe Niveau des Motorola Moto X 2 erreicht. Ein großes Lob gilt auch der Kamera, die nicht nur eine höhere maximale Auflösung, sondern auch das bessere Objektiv zu bieten hat. Als weiterer Pluspunkt spricht für das Sony Xperia Z3 das superschnelle Surfen via LTE Kategorie 4.

Wirkte das Sony Xperia Z2 in der Handhabung doch recht klobig, kommt einem das Sony Xperia Z3 handlicher vor. Sowohl bei Höhe, Breite und Tiefe wurde jeweils ein Millimeter eingespart. Zudem wirken die Abdeckungen nicht mehr so massiv, aber doch hochwertig verarbeitet.

In gewisser Weise erinnert das Sony Xperia Z3 an seinen Urahn Sony Xperia Z. Das erste Z-Modell der Japaner war ähnlich grazil gebaut, hatte aber auch einen nur 2.000 mAh kleinen Akku. Der Energiespeicher des Sony Xperia Z3 fasst 3.100 mAh, hält aber trotzdem nicht bedeutend länger durch. Der schnellere Prozessor und das leuchtstärkere Display fordern einfach ihren Tribut.

Wenn es am Sony Xperia Z3 etwas zu kritisieren gibt, ist es neben der kurzen Akkulaufzeit natürlich der hohe Preis. Laut UVP werden 649 Euro aufgerufen. Damit ist das Sony Xperia Z3 nur 50 Euro billiger als das günstigste Apple iPhone 6. Allerdings liegt der aktuelle Internet-Preis kurz nach dem Marktstart schon bei 490 Euro und die Vorgänger haben gezeigt, dass der Preisverfall enorm sein dürfte.“

  • Sehr schneller Prozessor
  • Leuchtstarkes Display
  • Hochauflösende Kamera mit 4K-Videos
  • Walkman-Player sogar mit Einstellungsmögiichkeiten für einzelne Headset-Typen
  • Verhältnismäßig kurze Akkulaufzeit
  • Relativ hoher Preis
93%

93% - herausragend

areamobile.de

„Das Sony Xperia Z3 ist ein tolles Android-Smartphone. Es ist super verarbeitet, hat ein schickes Design und ist technisch absolut auf der Höhe. Die Leistung der Snapdragon-Plattform, die die Japaner hier einsetzen, dürfte noch eine ganze Weile lang mehr als ausreichend sein. Die kleineren Minuspunkte, die das Xperia Z3 im Test sammelt, sind in der Endabrechnung tatsächlich Jammern auf sehr hohem Niveau. Trotzdem dürfte sich kaum ein Besitzer des direkten Vorgängers Xperia Z2 zum Wechsel genötigt sehen, denn durch den schnellen Zyklus der Smartphone-Vorstellungen von Sony sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen einfach zu gering. Wer allerdings noch kein Xperia-Z-Nutzer ist und mit einem Sony-Handy liebäugelt, der sollte mehr als einen Blick auf das Xperia Z3 werfen. Der Preis liegt bei 649 Euro, erhältlich ist es ab Oktober. Alternativen sind das Samsung Galaxy S5, HTC One M8 oder LG G3.“

  • Design, Material und Verarbeitung ausgezeichnet
  • Top-Performance
  • Wasserdicht
  • Erweiterbarer Speicher
  • Kaum technische Verbesserung im Vergleich zum Vorgänger
  • Akku könnte stärker und wechselbar sein
  • Kamera mit Verbesserungspotenzial
93%

439 von 500 Punkten

Focus Online

„Prozessor und Bedienung des Sony Xperia Z3 schneiden im Test ein wenig besser ab als die des Xperia Z2, doch dafür macht der Akku signifikant früher schlapp und der Musikplayer klingt nicht ganz so gut. Interessenten sollten daher eher zum günstigeren Xperia Z2 greifen.“

91%

430 von 500 Punkten - sehr gut

connect

„Das neue Z3 ist etwas flacher gebaut und wiegt dabei rund 10 Gramm weniger. Damit liegt es besser als sein Vorgänger in der Hand und hat ein noch schärferes Display, das auch sehr hell leuchtet. Die Performance ist ebenso gut, sodass das Spitzenmodell von Sony sicherlich als einer der besten Modelle am Markt angesehen werden kann. Echte Schwächen hat es nicht, wobei die Neuerungen allerdings eher mager ausfallen.“

90%

4,5 von 5 Sternen - sehr gut

inside-handy.de

„Wie schon zu erwarten ist auch das Xperia Z3 wie das Z2 in nahezu allen Kategorien ein absolutes Topmodell. Es überzeugt vor allem mit seiner hochwertigen und edlen Verarbeitung, dem farbintensiven Display und der sehr benutzerfreundlichen Oberfläche. Bis auf das etwas veränderte Design ließen sich technisch jedoch nur kleine Unterschiede zum Xperia Z2 feststellen. Auch ansonsten besitzt das aktuelle Sony-Flaggschiff weiterhin kein technisches Alleinstellungsmerkmal, das es von den anderen Spitzenmodellen von HTC, LG, Samsung und Co. unterscheidet. Diese Tatsachen machen das Xperia Z3 zwar noch lange nicht zu einem minderwertigeren Smartphone; der Käufer sollte sich nur bewusst sein, dass er im Grunde das Xperia Z2 im neuen Look mit einem kleinen technischen Update kauft – was im Übrigen kein schlechter Kauf ist, da schon das Xperia Z2 im inside-handy.de-Test die volle Punktzahl (5/5 Sternen) erreichte.“

  • Edle, hochwertige und wasserfeste Verarbeitung
  • Scharfes, farbintensives Display
  • Sehr benutzerfreundliche Oberfläche
  • Lange Akku-Laufzeit
  • Kamera besitzt ein paar Schwächen
  • Schmieren durch Fingerabdrücke auf der Rückseite
  • Recht teuer, dafür zu geringe Unterschiede zum Z2
90%

89% - sehr gut

notebookcheck.com

„Dass Sony schnelle Updates seiner Produkte auf den Markt bringt, könnten dem Konzern seine Bestandskunden übel nehmen: Eben noch das Xperia Z2 gekauft, da gibt es schon ein neues Modell. Und das ist in manchen Belangen tatsächlich noch mal besser geworden.

Viele Wünsche, die wir beim Test des Xperia Z2 hatten, hat uns Sony tatsächlich erfüllt: Bessere Verknüpfung mit der internen Spielemacht Playstation, ein besserer, aber immer noch nicht perfekter Bildschirm, längere Akkulaufzeiten bei höherer Leistungsfähigkeit. Die runderen Kanten des Gehäuses beispielsweise - angenehm. Die schicke, aber auch rutschige und fingerabdruckanfällige Rückseite ist aber immer noch ein zweischneidiges Schwert.

Unverändert großartig sind Kamera und Software. Dazu gibt es eine Sprachqualität, die einen das Telefonieren richtig genießen lässt. Außerdem ist das Gehäuse schlank, leicht und jetzt sogar noch wasser- und staubdichter. Alles in allem macht das Xperia Z3 noch einmal einen Schritt in Richtung perfektes Smartphone, wie wir es uns im Mai gewünscht hatten, ganz da ist es aber noch nicht. Es fehlen noch bessere Lautsprecher, ein stabileres Gehäuse, vielleicht ein austauschbarer Akku und ein besseres GPS-Modul.

Eine Aufwertung von insgesamt 1% vergeben wir für die tolle Software mit hoher Personalisierbarkeit, vielen Einstellungen und den Gratis-Beigaben wie Virenschutz und Navigation. Außerdem fließt hier noch das umfangreiche Zubehörprogramm ein, das Sony anbietet und auch die Möglichkeit, Spiele von der PS4 auf das Smartphone zu streamen, hat uns überzeugt.

Nutzer des Xperia Z2 hätten also sogar einen Grund zu wechseln, weil das Xperia Z3 in vielen Belangen noch einmal besser geworden ist. Wer die Wahl hat zwischen Sonys älterem Modell, das nun circa 100 Euro günstiger ist als das Z3, der sollte eher zur neueren Generation greifen. Deutliche Detailverbesserungen hat Sony nämlich durchaus vorgenommen. Das nächste Mal wünschen wir uns aber wieder eine richtige Innovation, Sony. Erfüllt ihr uns auch diesen Wunsch?“

  • Schöne Materialauswahl
  • Schickes Design mit abgerundeten Ecken
  • Staub- und Wassergeschützt
  • Tolle Kameras
  • Sehr gute Anschlussausstattung
  • Extrem heller Bildschirm
  • Sehr klare Sprachqualität
  • Zahlreiche Zubehörteile erhältlich
  • Remoteplay mit PlayStation 4
  • Sehr gute Akkulaufzeiten
  • Sehr leistungsfähig
  • Tolle Softwareausstattung mit zahlreichen Optionen
  • Rückseite etwas rutschig
  • Anfällig für Fingerabdrücke
  • Blaustich im Display
  • Akku nicht austauschbar
  • Geringer interner Speicher
  • GPS teils ungenau
  • Lautsprecher nur guter Durchschnitt
  • Kürzere Lastlaufzeit als der Vorgänger
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
90%

1,5 - sehr gut

notebookinfo.de

„Ohne jeden Zweifel ist das Sony Xperia Z3 ein absolutes Top-Modell geworden. Das Display ist unglaublich gut, der Schutz vor Wasser und Staub wurde nochmals verbessert und auch bei der Akkulaufzeit bewegt man sich an der bestmöglichen Stelle für die Ausdauer. Dabei sorgt der höher getaktete Prozessor zum Teil für neue Bestwerte aller bisher bei uns getesteten Android Smartphones. Was bleibt ist ein zum Marktstart recht hoher Preis von knapp 650 Euro und die Tatsache, dass man mit dem Xperia Z2 ein nur geringfügig schlechteres Smartphone bereits für 200 Euro weniger erhalten kann.“

  • Extrem Leistungsstark
  • Top Ausstattung
  • Gute Verarbeitung
  • Sehr gutes Display mit hoher Leuchtkraft
  • Sehr lange Akkulaufzeit
  • Wenig Veränderungen gegenüber dem Xperia Z2
  • Preislich rund 200 Euro über dem Xperia Z2
  • Mit 16 GB recht klein bemessener interner Speicher
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
86%

86% - gut

tabtech.de

„Das Sony Xperia Z3 überzeugt im Test durch seine wertige Verarbeitung, die starke Performance und die überragedne Akkulaufzeit“

  • Wertiges Design & Verarbeitung
  • Helles Display
  • Performance
  • Akkulaufzeit
  • Wasser- und staubgeschützt
  • Kamera mit Luft nach oben
  • Display zu kalt kalibriert
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
86%

1,84 - gut

- Platz: 5 von 6

Computer Bild

„Das Z3 ist ebenso wie das S5 von Samsung wasserdicht, sodass hier auch Unterwasseraufnahmen in guter Qualität gelingen. Zudem ist das schicke Design sowie das sehr helle Display Punkte mit denen das Z3 überzeugen kann. Darüber hinaus ist die Akkulaufzeit hoch, sodass der Nutzer einen Tag locker damit durchkommt.“

85%

76% - gut

- Platz: 3 von 29

Konsument

„Sonys aktuelles 5,2-Zoll-Flaggschiff schlägt sich gut unter den Topmodellen, es gibt aber ein paar Einschränkungen: So wurde beim Aufnehmen von 4K-Videos die App nach rund 10 Minuten aufgrund von Überhitzung automatisch geschlossen. Der Displayrahmen wurde im Falltest leicht deformiert, wodurch auch die vorhandene Wasserdichtheit (nur nach sorgfältigem Schließen aller Abdeckungen!) dahin war. Unabhängig davon wurde eines der beiden Testmodelle beim Unterwassertest defekt. Positiv hervorzuheben sind: Akkuleistung, Empfangsempfindlichkeit, Bildqualität, Displayqualität, Touchscreen, Onboard-Navigationslösung. LTE- und NFC-Unterstützung. 11,5 GB interner Speicher verfügbar. Getestet unter Android 4.4.4.“

84%

2,01 - gut

Computer Bild

„Das Z3 überzeugt durchaus mit seiner Bildqualität bei Tages- und Nachtaufnahmen. Durch gute und stabile Verarbeitung ist das Z3 nicht klein zu kriegen. Auch nicht von Wasser, Stürzen und Staub. Die Akkulaufzeit hingegen ist enttäuschend, da der Vorgänger Z2 13 Stunden durchhielt und das Z3 nur 11.“

80%

2,1 - gut

- Platz: 4 von 20

Stiftung Warentest

„Große Schwächen leistet sich das Xperia Z3 erfreulicher Weise nicht, das Smartphone könnte jedoch bei Kamera und Sprachqualität noch etwas besser sein. Kann man sich damit anfreunden ist die sonstige Leistung jedoch erstklassig, die Ausstattung ist toll und auch die Qualität des Displays ist sehr gut.“

  • Telefon: 2,1 - gut
  • Internet und PC: 1,4 - sehr gut
  • Kamera: 2,6 - befriedigend
  • GPS und Navigation: 2,2 - gut
  • Musikspieler: 2,0 - gut
  • Handhabung: 1,8 - gut
  • Stabilität: 2,3 - gut
  • Akku: 2,5 - gut
80%

2,1 - gut

Stiftung Warentest

„Das Sony Xperia Z3 ist ein Smartphone mit Android-Betriebssystem. Mit seinem sehr guten, sehr großen und besonders hochauflösenden Display gehört das Gerät zur Klasse der Phablets – einer Mischung aus Phone und Tablet. Es unterstützt schnelle LTE-Netze, bietet eine gute Netzempfindlichkeit und eignet sich sehr gut für Surfen und E-Mail. Seine Kamera macht gute Videos und bei normaler Beleuchtung auch gute Fotos. Sein noch guter Akku ist nicht vom Anwender wechselbar. Das Gerät nutzt eine Sim-Karte im Nano-Sim-Format. Es ist staub- und wassergeschützt.“

77%

2,30 - gut »8 Millimeter«

- Platz: 10 von 45

Computer Bild

„Das Sony Xperia Z3 bietet ein superscharfes, helles Display mit großem Betrachtungswinkel und ist schnell und einfach zu bedienen. Die Kamera hat eine sehr hohe Auflösung, macht sogar 4K-Videos. Fazit: Ein anmutendes Gerät, das dank wasserdichtem Gehäuse auch für den Regenwald gerüstet wäre ? gäbe es dort ein Mobilfunknetz. (Nach dem Testverfahren bis Oktober 2014 war die Testnote 1,83)“

  • Großes, scharfes, helles Display mit großem Blickwinkel
  • Hohes Arbeitstempo
  • Hohe Fotoauflösung
  • Speicherkartenschacht
  • Wasser- und staubdicht
  • Hochwertiges Gehäuse
  • Akkutausch nicht einfach möglich
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
/

ohne Note

teltarif.de

„Die beiden neuen Farbvarianten und das Design des Sony Xperia Z3 gefallen uns sehr, dadurch wirkt das Highend-Gerät noch hochwertiger als der Vorgänger. Bei dem neuen Modell scheint Sony viele Verbesserungen vorgenommen zu haben - sprich Display, Kamera und Prozessor. Hoffen wir, dass sich dieser Eindruck dann im intensiven Testbericht wiederspiegelt. Wir freuen uns jedenfalls schon auf das Testen der neuen Kamera-Apps und schauen, ob der 3100-mAh-Akku wirklich zwei Tage durchhält sowie ob das Xperia Z3 nun 4K-Aufnahmen ermöglicht ohne gleich heiß zu laufen.“

/

ohne Note

allround-pc.com

„Sony liefert mit dem Xperia Z3 wieder einmal ein grundsolides Smartphone mit starker Hardware und vielen High-End-Funktionen. Das Design wurde zwar nahezu eins-zu-eins von den Vorgängern übernommen, dies stört jedoch ebenso wenig wie die geringen Leistungsunterschiede zum Xperia Z2. Mit dem wasser- und nun auch vollständig staubdichten Gehäuse, bestehend aus dem Aluminium-Rahmen und der Glas-Rückseite, macht das Z3 einen sehr hochwertigen Eindruck. Die Kamera bleibt bei 20,7 Megapixeln, und liefert (insbesondere bei zugeschaltetem 4K-Videomodus) grandiose Aufnahmen, die sehr eindrucksvoll auf dem helleren und, dank Full-HD-Auflösung, sehr scharfen Display wiedergegeben werden. Neu ist hier die verbesserte Möglichkeit, Fotos bei schlechtem Licht zu schießen. Der Akku hält trotz 100 mAh weniger Leistung zum Vorgänger nach wie vor äußert lange durch. Die UVP ist mit 649 Euro zwar höher angesetzt, als es beim Xperia Z2 der Fall war, wird aber dem gebotenen Umfang nach wie vor gerecht. Im Online-Handel ist das Z3 bereits ab 530 Euro erhältlich. Wer bereits im Besitz eines Z2 ist, sollte allerdings bedenken, dass es sich hier weniger um ein völlig neues Smartphone, als eher eine Aktualisierung der Xperia-Reihe handelt.“

  • Design & Verarbeitung
  • Material (Aluminium, Glasrückseite)
  • Staub- und wasserdicht
  • sehr gute Leistung
  • hochauflösende Kamera
  • geringere Akkuleistung als beim Z2
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
/

ohne Note

techstage.de

„Das Xperia Z3 ist ein leicht verbessertes Xperia Z2. Es ist zwar ein hervorragendes High-End-Smartphone, aber jetzt auch nicht so gut und neu, dass man von einem Xperia Z2 aufrüsten muss. Die Unterschiede sind so gering, dass man sich sogar für den Vorgänger entscheiden kann, weil er günstiger ist. Das Xperia Z3 liegt bei knapp 550€ – das Xperia Z2 bei 380€. Ansonsten, ist das Xperia Z3 ein gutes Gerät. Dinge wie Performance, Empfang, Akku, Klangqualität, Kamera und Display sind völlig in Ordnung. Gut gepunktet hat der Akku. Wer Wert auf ein wasserfestes, qualitativ gut gemachtes Smartphone mit guter Kamera legt, der sollte sich das Telefon detaillierter anschauen.“

/

ohne Note

Computerbase.de

„Für Besitzer eines Xperia Z2 oder Xperia Z1 Compact lohnt sich der Umstieg auf die aktuelle Generation nicht. Zwar sind sind die neuen Smartphones leichter und dünner, die Unterschiede bei Leistung oder Display und sind aber zu gering, um eine Neuanschaffung zu rechtfertigen.

Für sich betrachtet sind das Xperia Z3 und das Xperia Z3 Compact aber sehr gute Smartphones, die kaum Wünsche offen lassen. Beide Varianten bieten sehr gute Displays, die nur durch ihren Blaustich negativ auffallen. Dieser lässt sich zwar loswerden, dann sinkt aber die maximale Helligkeit um jeweils rund 20 Prozent. Gehäuse, Verarbeitung und Materialwahl sind sehr gut und der Prozessor Snapdragon 801 sorgt für ordentlich Vorschub – und das auch in der kleineren Variante, die alle anderen Android-Hersteller um ihre potente Hardware berauben und stattdessen nur den Markennamen übernehmen.

Wenn Sony der Kamera jetzt noch den im Detail groben Pixelbrei, den etwas langsamen Autofokus sowie das Vergessen der Einstellungen beim Start über den Lockscreen abgewöhnen könnte, stünde die eierlegende Wollmilchsau zur Diskussion. Doch auch mit Wolle, Milch und Fleisch überzeugen beide Smartphones, so dass noch auf die Eier verzichtet werden kann. Beim Z4 muss Sony aber endlich die Kamera vollständig und nicht nur teilweise in den Griff bekommen.

Ausschlaggebend für die Kaufempfehlung des Sony Xperia Z3 Compact sind die Unterbringung gleichwertiger Technik in einem 10 Prozent kleineren Gehäuse und der rund 150 Euro niedrigere Preis. Wer unbedingt die Full-HD-Auflösung auf über fünf Zoll benötigt, bekommt aber auch mit dem großen Xperia Z3 ein sehr gutes Telefon. Wenn Sony weiterhin solch gute Smartphones auf den Markt bringt und das Mittelmaß darunter ausdünnt, könnte die Sparte wieder Profit abwerfen.“

  • exzellentes Display...
  • sehr schneller Snapdragon 801
  • aktuelles und unverbasteltes Android
  • überdurchschnittliche Laufzeiten
  • gute Kamera bei Tageslicht
  • hochwertige Materialwahl
  • sehr gute Verarbeitung
  • gegen Wasser und Staub geschützt
  • alle aktuellen Übertragungsstandards
  • Speicher erweiterbar
  • ... das aber justiert werden muss
  • Kamera vergisst noch immer ihre Einstellungen und neigt im Detail zur unschönen Fransenbildung
  • Akku fest verbaut
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
/

ohne Note

Toms Hardware Guide

„Von den überschaubaren Kritikpunkten einmal abgesehen gitb sich das Sony Xperia Z3 keine Blößen und positioniert sich zielsicher in der Top-Riege aktueller Smartphones. Wer mit Apple-Geräten nichts anfangen kann und alltäglich nutzbare Features wie Wasserdichtigkeit und Fotoqualität den Vorzug vor noch ein bisschen mehr Performance gibt, ist bei dem Android-basierten Smartphone wahrscheinlich sogar besser aufgehoben. Apropos Android: Schränkt man den Fokus auf dieses Feld, dann hat man mit demk Z3 sogar eines der aktuell leistungsstärksten Android-Smartphones in der Hand.“

Fragen zu Sony Xperia Z3

Um eine Frage stellen zu können, musst du dich zunächst einloggen.

1 Meinung zu Sony Xperia Z3

5 Sterne
 
(1)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(0)
5,0
1 Meinung

Beste Technik aus der letzten Generation

Richard AFR - (September 2015)

Trotz zahlreicher Bedenken, die ich gegenüber Sony hatte, habe ich mich für das Z3 entschieden, da dieses vor allem im Hinblick auf das bald kommende Z5 auch mittlerweile recht günstig geworden ist. Sony hat bei einigen einen sehr schlechten Ruf und Berichte über plötzliche Schäden bei Smartphones, die auch nicht von der Garantie abgedeckt würden, haben mich an der Entscheidung zweifeln lassen.


Die gute Nachricht ist: Ich habe mit dem Support noch nichts zu tun gehabt, da alles tadellos funktioniert. Da das Smartphone auch sehr robust ist, würde es mich wundern, wenn da auf einmal etwas kaputt wäre. Hier scheint also alles besser zu sein als gedacht, aber unverhofft kommt ja bekanntlich oft.
Ansonsten kann man Sony sogar ein Lob aussprechen, denn die Software wird immer noch regelmäßig geupdatet, daher fällt man in diesem Punkt nicht so schnell zurück, wie das bei anderen Herstellern der Fall ist. Ein klarer Pluspunkt für Sony!


Technisch kann man hier eigentlich nur Gutes über das Smartphone berichten. Es ist sehr leistungsstark, kann mühelos jede Art von App starten und lässt sich sehr flüssig bedienen. Die Kamera ist auch nach heutigen Standards noch gut, wobei die neueste Generation noch einmal qualitativ deutlich zugelegt hat. Das Display und die Hardware sind aber noch locker konkurrenzfähig.


Deutlich stärker als bei der Konkurrenz ist der Akku, der sogar mehrere Tage am Stück schafft! Ich hätte nicht gedacht, dass das möglich ist, aber selbst bei sehr sehr aktiver Nutzung mit vielen Videos etc. kommt man locker mehr als einen Tag aus. Das ist ansonsten unerreicht, zumindest nicht, dass es mir bekannt wäre. Bei der Achillesferse der Smartphones so einen technischen Fortschritt zu haben, dürfte sich für Sony auf jeden Fall noch auszahlen. Es macht die Nutzung auf jeden Fall angenehmer, wenn man nicht alle paar Stunden eine Steckdose aufsuchen muss.


Meine schlechten Vorurteile über Sony haben sich jedenfalls nicht bestätigt und im Gegenteil bin ich nun der Meinung, dass die Japaner in einigen Belangen sogar die Nase vorne haben. Sollte das stimmen, dürfte das neue Z5 auch sehr interessant sein, das ist mir aber zu teuer. Wer auch mit ?Last Generation? Technik zufriedengestellt wird, wird sicherlich nichts Besseres bekommen als das Z3.

mehr anzeigen

Xperia Z3 Produktinformationen

Das Sony Xperia Z3 ist ein rundum gutes Smartphone, welches in mehreren Farbvarianten erhältlich ist und mit einem exzellenten Verarbeitung aufwarten kann. Die Performance ist sehr gut und ermöglicht ein ruckelfreies Vergnügen mit dem Smartphone und das selbst bei anspruchsvollen Spielen und Apps.

Eine ausgezeichnete Verarbeitung und ein großer Akku

Die Verarbeitung dieses Smartphones lässt nichts zu wünschen übrig. Mit diesem Gerät müssen Sie sich keine Sorgen machen wenn Sie mal im Regen telefonieren oder es auf eine sonstige Art und Weise nass wird, da das Gehäuse wasserdicht ist.

Der Akku hat zwar den Nachteil, dass man diesen zumindest nicht ohne einen erheblichen Aufwand mit einem neuen Akku austauschen kann aber ansonsten kann man sich bezüglich seiner Laufzeit nicht beschweren, auch wenn es durchaus Konkurrenten gibt die eine längere Laufzeit besitzen.

Ein gutes Display und ein erweiterbarer Speicher

Das mit 5,2 Zoll recht große Display dieses japanischen Flachmanns besitzt eine hohe Qualität und vor allem eine eindrucksvolle Helligkeit.

Wie es sich für ein Smartphone in dieser Klasse gehört, ist es möglich den Speicher mit einer microSD Karte zu erweitern.

Testbericht Sony Xperia Z3

Allgemeine Daten

Barrierefreiheit

Vibrationsalarm, LED-Benachrichtigung, Freisprechen

Bauart

Barren Handy

Eingabemethode

virtuelle Tastatur, Touchscreen

Farbe

schwarz

Gehäuseeigenschaft

glänzend

Herstellerfarbe

schwarz

Lieferumfang

USB-Kabel, Speicherkarte, Micro-USB-Kabel, Ladegerät, Headset, Akku

Produkttyp

Touchscreen-Handy, Smartphone, Smartlet, Phablet, LTE Smartphone, Android Handy

Schutzart

IP68, IP65

Serie

Sony Xperia Z, Sony Xperia

Smartphone Klasse

High-End-Klasse

Ausstattung

Features

aufladen über USB, Wasserdichtheit, Walkman player, Videotelefonie, Video-Aufnahme, Track ID Musikerkennung, Staubdichtheit, MP3-Player, Lichtsensor, LED Blitz, Kompass, Hörgeräte-Kompatibel, GPS-Empfänger (A-GPS), GPS-Empfänger, GLONASS-Receiver, Digitalkamera, Digital Player, Beschleunigungssensor, Barometer, Annäherungssensor, 3-Achsen-Gyrosensor, 2. Kamera

Multimedia-Funktionen

UKW-Radio

Outdoor-Funktion

Digitaler Kompass

Tasten (physikalisch)

Lautstärke-Regler, Kamerataste, Ein/Aus-Taste

Display

Display-Auflösung

1.920 x 1.080 Pixel

Display-Besonderheiten

Triluminos

Display-Diagonale

5,2 Zoll

Display-Seitenverhältnis

16:9

Display-Typ

TRILUMINOS, IPS

Displayeigenschaft

kratzfest

Displaymaterial

Mineralglas

Pixeldichte

424 ppi, 423,6 ppi

Touchscreen

kapazitiver, Multitouch

Videoauflösung

3.840 x 2.160 Pixel

Energiemerkmale

Akku-Eigenschaften

Schnellladefunktion, Energiesparmodus

Akku-Kapazität

3100 mAh, 3.100 mAh

Gesprächszeit

960 min, 16 h

Netzteil

Stromversorgung über USB

Schnelllade-Technik

Quick Charge 2.0

Standby

920 h / 38 Tage

Standby-Zeit

920 h

Kamera

Auflösung Frontkamera

2.2 MP

Bildsensor

Exmor RS

Bildstabilisator

elektronisch (EIS)

Blitz

LED Blitz

Digital-Zoom

8 fach

Frontkamerafunktion

Exmor RS Sensor, Autofokus

Kameraauflösung

20,7 Megapixel

Kameraauflösung (Front)

2,2 Megapixel

Max. digitaler Zoom

8 x

Rückkamera Blende

f/2.0

Rückkamera Objektiv

Brennweite 25 mm

Rückkamera Videoaufzeichnung

4K 3840 x 2160

Rückkamera Videofunktion

HDR, Bildstabilisierung

Rückkamerafunktion

HDR, Autofokus

optischer Zoom

3 fach

Konnektivität

Anschlüsse

micro-USB, USB 2.0, USB, MHL 3.0, Kopfhöreranschluss

Bluetooth-Profil

EDR

Bluetooth-Version

Bluetooth 4.0

Datenübertragung

UMTS, LTE, HSUPA, HSPA, HSDPA, GSM, GPRS, EDGE

Drahtlose Schnittstellen

Wi-Fi Direct, WLAN-n, WLAN-ac, WLAN, NFC, DLNA, Bluetooth, ANT+

Frequenzband

Quadband

Mobilfunk-Geschwindigkeit

150 Mbit/s

Mobilfunkstandard

4G, 3G, 2G

SIM-Kartenleser

Single-SIM

WLAN-Datenübertragungsrate

1,3 Gbit/s

WLAN-Frequenzband

5 GHz, 2,4 GHz

WLAN-Standard

IEEE 802.11n, IEEE 802.11g, IEEE 802.11b, IEEE 802.11ac, IEEE 802.11a

lokale Verbindungen

Wi-Fi Hotspot, WLAN, USB-Tethering, NFC, Miracast, Dualband WLan, DLNA, Bluetooth, ANT+

mobile Datenkommunikation

UMTS, LTE, HSPA, GSM, GPRS, EDGE

Maße & Gewicht

Breite

72 mm, 7.2 cm

Gewicht

152 g

Höhe

146,5 mm, 14.6 cm

Tiefe

7,3 mm, 0.7 cm

Software

Audioformate

WAV, SMF, OTA, OGG, MP4, MP3, AMR, 3GPP

Betriebssystem

Android 6.0 (Marshmallow), Android 4.4 (KitKat)

Betriebssystemfamilie

Android

Bildformate

WebP, PNG, JPG, GIF, BMP

Dateiformate

WAV, PNG, MP3, MIDI, JPEG, GIF, BMP, AMR, AAC

Sprachassistent

Google Now

Videoformate

XviD, SP/H.263, MPEG-4, MP4, MKV, H.264, AVI, 3GP

Speicher

Integrierter Speicher

16 GB

Speicher (intern)

16 GB

Speichererweiterung

128 GB

Speicherkarte

microSDXC, microSDHC, microSD

Speicherkartentyp

microSDXC, microSD

Technische Daten

Anzahl Prozessorkerne

4

Arbeitsspeicher (RAM)

3 GB

Audiofeature

Stereo-Lautsprecher, Geräuschunterdrückung, 3D-Sound

GPU

Adreno 330

Hardware Leistung

langsam

Ortungsdienste

GPS, GLONASS, A-GPS

Prozessor-Modell

Qualcomm Snapdragon 801

Prozessorhersteller

Qualcomm

Prozessortaktfrequenz

2.5 GHz, 2,5 GHz

Prozessortyp

Snapdragon 801

SAR-Wert (Kopf)

0,69 W/Kg

SIM-Karte

Nano-SIM

Sensoren

Helligkeitssensor, Bewegungssensor

mehr anzeigen

Weitere Produkte

Nokia 2220 Slide Nokia 2220 Slide 77/100 (1 Test) - ab 67,95 € (2)
Microsoft Lumia 535 Microsoft Lumia 535 74/100 (16 Tests) - ab 64,99 €
HTC One HTC One 92/100 (28 Tests) - ab 11,95 €
Vodafone 125 Vodafone 125 ab 0,04 €
Nokia C5 Nokia C5 86/100 (14 Tests) - ab 128,99 € (1)
Sony Xperia S Sony Xperia S 89/100 (14 Tests) - ab 399,85 € (2)
Huawei P8 grau Huawei P8 grau ab 124,44 €
Huawei Ascend P7 Huawei Ascend P7 86/100 (31 Tests) - ab 77,39 €
Samsung Galaxy S5 16GB Nfc Lte Samsung Galaxy S5 16GB Nfc Lte 91/100 (42 Tests) - ab 119,95 € (1)
   
Preisalarm

Wir informieren Dich einmalig sobald dein Wunschpreis für das Produkt Sony Xperia Z3 erreicht ist.

 

Aktuell günstigster Preis: 125,99 €

Dein Wunschpreis

Deine eMail-Adresse